Architektur
Übergreifend
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Übergreifend
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Garten
Übergreifend
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Übergreifend
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Intelligente, hygienische Lösungen für Ihr Bad

Vola berührungslose Armaturen und Runde Serie

In öffentlichen Sanitärbereichen wie in Hotels, Restaurants, kulturellen Einrichtungen etc.... mehr

In öffentlichen Sanitärbereichen wie in Hotels, Restaurants, kulturellen Einrichtungen etc. schon fest etabliert, halten nun berührungslose Armaturen und Produkte wie Seifen- und Papierspender auch vermehrt Einzug ins private Bad. Neben den Aspekten Design und Hygiene spielen gerade bei berührungslosen Armaturen auch die Themen Wassersparen, Funktionalität und Langlebigkeit eine große Rolle. Die berührungslosen Armaturen der Design-Manufaktur Vola überzeugen in allen Punkten.

Der Designklassiker
Vola ist seit mehr als 50 Jahren ein einmaliger Designklassiker. Die Design-Manufaktur Vola steht für Armaturen, die ein äußerst minimalistisches Design mit komplexer Funktionalität kombinieren. Bei den eingesetzten Materialien setzt Vola auf höchste Qualität. Alle Vola Armaturen und Produkte sind nach geometrischen Proportionen geformt und auf eine minimalistische Weise höchst ästhetisch. Vola Produkte sind zeitlos, bieten eine große Zahl von Kombinationsmöglichkeiten, die fast überall einsetzbar sind.
Mit den berührungslosen Varianten der klassischen Vola Waschtischarmaturen HV1 und 111 verbindet man zeitlose Ästhetik mit modernster Hygiene. Die berührungslosen Vola Armaturen sind in Ausführungen für Kalt- und Mischwasser erhältlich und werden ergänzt um die Produkte der Runden Serie wie den berührungslosen Seifenspender RS10.

Hygiene
Normalerweise waschen wir unsere Hände, in dem wir bei den klassischen Armaturen die Bediengriffe anfassen, um damit den Wasserfluss zu öffnen bzw. nach dem Waschen wieder zu schließen. Wir kommen also zweimal mit der Oberfläche der Bediengriffe in Berührung. Beim ersten Mal geben wir wegen unserer „unsauberen“ Hände beim Aufdrehen des Wassers unsere Keime und Bakterien an die Oberfläche des Bediengriffes ab, beim Abdrehen des Wassers nehmen wir diese dann auf die sauberen Hände wieder auf. Wenn mehrere Personen einen Waschtisch benutzen, werden die Keime und Bakterien so von einem auf den anderen übertragen.
Die Lösung sind berührungslose Armaturen und Produkte wie ein berührungsloser Seifenspender. Da die Hände nicht mit den Armaturen oder dem Seifenspender in direkter Berührung kommen, können auch keine Schmutzpartikel, Keime und Bakterien auf die Oberflächen gelangen und somit auch nicht weitergegeben werden.
Wer noch mehr Hygiene im Bad haben möchte, sollte einen versenkbaren Abfallbehälter, den man mit dem Knie öffnen und wieder schließen kann, und einen Papierhandtuchspender anstelle eines Handtuchs verwenden.

Berührungslose Armaturen im Mehrgenerationenhaushalt
Berührungslose Vola Armaturen und der berührungslose Seifenspender RS10 sind außerdem gut für Haushalte mit Kindern und Senioren mit motorischen Einschränkungen geeignet. Beide haben oft Schwierigkeiten, Seifen aufzunehmen und Armaturen zu bedienen. Bei berührungslosen Vola Armaturen und dem Vola Seifenspender müssen sie lediglich ihre Hände unter die Produkte halten – der Rest funktioniert automatisch. Das Risiko, dass einmal vergessen wird, die Armatur wieder zu schließen, bleibt aus.

Vola Runde Serie
Zu den Produkten der Runden Serie, die in die Wand eingebaut werden, zählen der Vola Abfallbehälter RS1, der Papierhandtuchspender RS2 und der berührungslose Seifenspender RS10. Erkennungszeichen der Runden Serie ist ihr kreisförmiger Rand, der in allen Vola Oberflächen wie Chrom, Chrom matt, Edelstahl, Messing, verschiedenen PVD-Oberflächen und Vola Farben angeboten wird.
Die Frontplatte des Papierspenders und des Abfallbehälters besteht aus hochwertigem ABS-Kunststoff, der in den Farben Weiß und Anthrazit und bei größeren Projekten auch in anderen Farben angeboten wird. Dieser Kunststoff ist feuchtigkeitsresistent.
Der berührungslose Vola Seifenspender RS10 wird sowohl für Flüssig- als auch für Cremeseite sowie für Desinfektionsmittel angeboten. Sobald der lasergesteuerte Sensor eine Hand erkennt, wird die Seifen- oder Desinfektionsabgabe ausgelöst. Die integrierte Kontrollleuchte informiert über den Zeitpunkt des Nachfüllens.
Bedienungsfreundlichkeit, einfache Befüllung und Entleerung sowie leichte Reinigung zeichnen die Produkte der Runden Serie von Vola aus.

Wassersparen mit modernster Technik
Alle berührungslosen Vola Armaturen sind mit den modernsten Infrarot-Sensoren ausgestattet. Der Wasserfluss wird automatisch gesteuert. Wasser fließt nur, wenn die Auslösung über den Sensor erfolgt. Dies garantiert einen sparsamen Wasserverbrauch ohne Verzicht auf eine komfortable Nutzung.
Hinzukommt, dass alle Vola berührungslosen Armaturen mit Wasserdurchflussbegrenzern ausgestattet sind. Der normale Wasserdurchfluss beträgt mit dem Standard-Wasserdurchflussbegrenzer 5 Liter/Minute. Dieser kann durch einen leichten Wechsel des Wasserdurchflussbegrenzers auf 3,5 Liter/Minute reduziert werden. Damit können weitere Wasser Einspareffekte erzielt werden. Auch dies hilft beim Wassersparen.
Alle Vola berührungslosen Armaturen sind mit einer integrierten Hygienespülung ausgestattet, dies bedeutet, dass automatisch 24-Stunden nach der letzten Benutzung die Armatur gespült wird, was einer Keimbildung im System entgegenwirkt.

Nachhaltigkeit = Ressourcen schonen und Langlebigkeit
Nachhaltigkeit ist für Vola wichtig. Dabei ist das Einsparen von Wasser ein Teil des ganzheitlichen Ansatzes, um den Energieverbrauch zu reduzieren. Ein anderer Aspekt ist die Fertigung von Produkten, die Generationen überdauern. Es ist für Vola selbstverständlich, dass selbst viele Jahre nach der ursprünglichen Produktion noch Ersatzteile für die gesamte Produktpalette erhältlich sind. Vola Produkte überdauern die Zeit.

Eine Grundvoraussetzung hierbei ist, dass Vola an seine Rohmaterialien die höchsten Ansprüche stellt und nur von zertifizierten Lieferanten bezieht. Qualitätskontrolle ist Vola in jeder Phase des Produktionsprozesses wichtig, ebenso wie die Verantwortung für die Umwelt. Eine hohe Recyclingquote geht mit einem niedrigen Energieverbrauch einher.

Die EPDs (Environmental Product Declaration) der Vola Armaturen unterstreichen einmal mehr das Thema der Nachhaltigkeit.

www.vola.com

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)