Architektur in Stuttgart
Kategorie
Themen
Interior in Stuttgart
Themen
Kategorie
Garten in Stuttgart
Themen
Kategorie
Spezial in Stuttgart
Kategorie

Klassisch-Moderne Vorbilder

Familienvilla am Hang mit fließenden Übergängen von innen nach außen

Die intensive Verbundenheit mit der Landschaft war für den bekannten Architekten Frank Lloyd... mehr

Die intensive Verbundenheit mit der Landschaft war für den bekannten Architekten Frank Lloyd Wright ein zentraler Entwurfsansatz. Fallingwater, eine Ende der 1930er-Jahre an einem kleinen Wasserfall erbaute Villa, zeigt dies wohl am eindrücklichsten. Auch der Architekt Richard Neutra liebte den fließenden Übergang zwischen Innen- und Außenräumen, vor allem über große Glasflächen. Diese beiden Vertreter der klassischen Moderne nahmen sich o2r architekten oszter oszter raupach zum Vorbild, als sie die Villa am Hang für eine Familie mit zwei Kindern und ebenso vielen Hunden planten. Nach dem Abriss der Bestandsgebäude galt es, den Neubau in den zu erhaltenden Baumbestand behutsam einzufügen und die Topografie für die Gestaltung zu nutzen. Dabei sollten sich das Gebaute und die Umgebung zu einem interessanten Lebensraum verbinden, der die Jahreszeiten erlebbar macht.

Über eine schwungvolle Auffahrt gelangt man auf die unterste Ebene des Hauses mit Garage und Carport. Das Thema Auto endet aber nicht vor der Tür, sondern wird im Untergeschoss in Form einer „Oldtimergarage“ zelebriert. Trotz der hochwertigen und glänzenden Oberflächen vermittelt der großzügige Raum Werkstattcharakter. Die Bar ist ganz in Rot getaucht und bietet den Blick auf die gläsernen Wandvitrinen. Eine um den Aufzug verlaufende Treppe führt auf die nächste Ebene. Hier haben die Kinder und Gäste ihre Zimmer und Bäder, ergänzt durch zwei teils überdachte Terrassen. Das Obergeschoss schiebt sich der Topografie folgend weiter in den Hang. Der U-förmig angelegte Grundriss legt sich einem Atrium gleich um den zentralen Pool mit Terrasse und Außenküche. Die Bibliothek, der Essbereich und auf der gegenüberliegenden Seite der Spa-Bereich sind sowohl zum Atrium als auch zur Landschaft ausgerichtet. Transparentes „Durchwohnen“ steht hier im Fokus. Richtung Hang reihen sich über die Gebäudetiefe die Küche mit dem Hauswirtschaftsraum, ein Büro und schließlich das Schlafzimmer mit Bad und Ankleide. Trotz der anspruchsvollen Ausgangslage beim Bauen am Hang, ist das Haus barrierefrei angelegt. Die Gebäudehülle ist energetisch effizient mit ökologisch wertvollen Baumaterialien ausgeführt. An den Oberflächen finden sich mineralischer Putz in Kombination mit vorbewittertem, dunklem Titanzink und Eichenholzplatten in klar kontrastierender Optik. 

Für die hochwertige Innenausstattung der Räume holten sich die Architekten mit contact to design – Münch Furniture Design ein Innenarchitekturbüro mit eigener Schreinerei ins Boot. Sie schufen Räume in Einklang mit der Architektur, in denen heimischer Naturstein und Eichenholz als Boden- und Wandbelag dominieren. Auch die zahlreichen Einbaumöbel wie die Vinothek im Essbereich stammen aus ihrer Werkstatt. Um den nahtlosen Übergang der Räume ins Freie auch über das Mobiliar herzustellen, vermitteln die Outdoor-Möbel in Vintage-Eichenholz ein harmonisches Gleichgewicht. Die Haustechnik beinhaltet alles, was das Herz eines fortschrittsorientierten Bauherrn begehrt: Solarthermie und Photovoltaik mit E-Mobilität, kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung, Klimatisierung, KNX-BUS-E-Technik und Sicherheitsalarmtechnik sowie elektropneumatische Schiebeelemente im Wohnbereich für maximale Offenheit.   

www.o2r-architekten.de
www.contacttodesign.de

Fotos:

Lazi + Lazi
lazi-lazi.de

Architekten/Licht-und Energieplanung: o2r-architekten oszter oszter raupach... mehr

Architekten/Licht-und Energieplanung:

o2r-architekten oszter oszter raupach
www.o2r-architekten.de

Innenarchitektur und Möbelschreinerei:

contact to design - Münch Furniture Design
www.contacttodesign.de

Außenanlage:

Bopp Gartenbau
www.bopp-garten.de

Elektrotechnik, Engineering:

Wenninger Elektrotechnik
www.wenninger-elektrotechnik.de

Fenster:

Airlux
www.air-lux.ch      
Schüco
www.schueco.com

Naturstein Fassade und Bodenbeläge:

Steinwerk Fehr
www.steinwerk-fehr.de

Innentüren:

Josko
www.josko.at
Gwerkhaus
www.gwerkhaus.de

Sauna:

Klafs
www.klafs.de

Pool:

M.R. Metallbau, Brechen
Dirkes Pooltechnik
www.dirkes-steuerungstechnik.de

Sanitär:

Flicker Haustechnik
www.flicker-haustechnik.de

Stuckateur- und Malerarbeiten:

Schatz Stuckateurbetrieb
www.schatz-stuck.de
Bechtel Malerbetrieb
www.farbenbechtel.de