Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel

Familientradition

Tobias und Florian Hilbert haben ihr Designlabel nach dem Großvater benannt 

Arno Wolf, der Großvater der Brüder Tobias und Florian Hilbert, stammte aus dem Erzgebirge und... mehr

Arno Wolf, der Großvater der Brüder Tobias und Florian Hilbert, stammte aus dem Erzgebirge und hatte eine Vorliebe für Ästhetik und handgefertigtes Design. Diese hat er offensichtlich an seine Enkel weiter gegeben: Nach dem Studium zum Architekten bzw. Innenarchitekten, gründeten sie 2013 das Label Arno Wolf in Basel. „Wir sind immer auf der Suche nach traditionellen Dingen, die wir dann weiterentwickeln, neu interpretieren und als zeitgemäße Designobjekte in einen neuen Kontext stellen“, sagt Florian Hilbert. Wichtig ist den Brüdern, dass der Anspruch des Großvaters an Qualität und Zeitlosigkeit erhalten bleibt: „Unsere Produkte sind innovativ und hochwertig, immer ehrlich, nachhaltig und handgefertigt.“ In ihrer Werkstatt in Basel St. Johann entsteht z. B. Tisch Schneeberg: Er besteht aus einer massiven Holztür. Arno Wolf entwickelte das Tischgestell dazu, in enger Zusammenarbeit mit einem Stellmacher aus dem Erzgebirge. Die Tischplatte wird mit einer Seifenlauge behandelt und behält dadurch ihre natürliche Oberfläche. Den Tisch gibt es aus massivem Eichen- oder Ulmenholz, das ausschließlich aus dem Erzgebirge kommt. Oder die Leuchte Drehbach: Ihre Form ist an traditionelle Email-Lampen angelehnt. Sie wird aus erzgebirgischem Eschenholz aus einem Stück von Hand gedrechselt. „Mit dieser Leuchte haben wir einen Klassiker neu aufgelegt. In langer Entwicklungsarbeit ist aus der bekannten Lampenform ein neues, nachhaltiges Produkt entstanden, das als Hänge- oder Tischleuchte gleichermaßen funktioniert“, so Florian Hilbert. Neu im Sortiment ist der Kleiderständer, der ganz reduziert daherkommt: In Form einer Holzleiter bietet er Platz für Kleidung oder Handtücher.

www.arnowolf.ch