Architektur
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Garten
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Das Ornament – Vorbildlich schön

Ausstellung für Museum für Kunst und Gewerbe bis 28. April 2024

Vorschau: MK-G_Das-Ornament_Raffael_Ottaviani_Detailansicht_Pilaster7_DerVogelfa-ngerTafel9_Entwurf_um1510_Druck_um1776_Slg_MK-G

Raffael, eigentlich Raffaello Sanzio da Urbino (1483–1520, Entwurf), Giovanni Ottaviani (1735–1808, Druck), Detailansicht: Pilaster VII – Der Vogelfänger, Tafel 9 aus der Folge „Logge di Raffaele nel Vaticano“, Druckgrafik, Rom, Entwurf 1510–20, Druck 1776–77, MK&G

Vorschau: MK-G_Das-Ornament_AlbrechtDu-rer_Ornamentstich_1500-1528_Slg_MK-G

Das Ornament, AlbrechtDürer, Ornamentstich Foto: MK&G

Vorschau: MK-G_Das-Ornament_AgostinoVenetiano_Ornamentstich_1510_1540_Slg_MK-G

Agostino Venetiano (1490–1540), Ornamentstich, Groteske, Italien 1510–1540 Foto: MK&G

Das Ornament (von lateinisch ornare – schmücken, zieren, ordnen, rüsten) – Staubfänger und Materialverschwendung oder doch Ausdruck von Kreativität und Gestaltungsfreude? Am Ende entscheiden Sie! Mit der Geschichte des MK&G ist das Ornament jedenfalls eng verbunden, das Haus verdankt ihm zumindest teilweise seine Entstehung. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhundert sind Ornamente ein Teil der sogenannten Vorbildersammlung, die der Gründungsdirektor Justus Brinckmann anlegt, um Studierende, Gestalter*innen und die Öffentlichkeit geschmackbildnerisch zu schulen. Später entbrennen hitzige Debatten um Sinn und Notwendigkeit von Ornamenten, die bis heute – mehr oder weniger leidenschaftlich – geführt werden. Die Ausstellung präsentiert rund 80 Objekte aus der Sammlung und öffnet einen Weg, zwischen sich wandelnden Formen, wechselnden Bedeutungen und vielfältigen Konnotationen und Aufgaben des Ornaments.

www.mkg-hamburg.de

 

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)