Architektur
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Garten
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Coworking mit Alpenblick

Eine frühere Bergbaukaue am Schliersee wird zum New-Work-Officespace

Das Pförtnerhaus in Hausham in der Nähe des Schliersees geht auf die Bergbauzeit... mehr

Das Pförtnerhaus in Hausham in der Nähe des Schliersees geht auf die Bergbauzeit Haushams/Miesbach zurück. Seinerzeit diente es als „Waschkaue“ – sprich als überdachter Aufenthaltsraum für die dort arbeitenden Kumpel. Heute findet sich im ersten Stock die office manufaktur, ein neuer Begegnungsort im Fünfseenland südlich von München. Die hochmoderne Coworkingfläche verbindet auf rund 450 m² den Spirit von damals mit den zeitgemäßen gestalterischen und technischen Ansprüchen.

Für Konzept und Planung zeichnen die apc architects verantwortlich, die in ihrem Gestaltungskonzept den alpinen Chic mit dem vorhandenen Industriedesign neu kombinierten und interpretierten. Wichtig war ihnen vor allem der Erhalt der großzügigen Halle, um in Loftatmosphäre mit den verschiedenen Möglichkeiten des New Works zu spielen. So wechseln sich hier offene Stand-up-Flächen mit in sich geschlossenen Besprechungs- und Arbeitskuben aus Glas ab. Arbeits- und Besprechungsplätze mit höhenverstellbaren Tischen, aber auch Sitzstufen oder modulare Möbel nach dem Baukastenprinzip fördern zum einen den lebhaften Austausch, ermöglichen gleichzeitig aber auch den Rückzug für konzentriertes Arbeiten. In Zusammenarbeit mit dem Möbelhersteller Bene wurde hochwertiges Interieur eingesetzt. Erdige Töne korrespondieren mit Schwarz und Weiß, raues Altholz liegt auf matten Oberflächen, hochfloriger Teppich stößt an geschliffenen Estrich, edles Leder trifft auf festen Filz. Alle Produkte haben zudem eines gemeinsam: Sie wurden unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit ausgewählt. Um die Sichtachsen in die idyllische Natur über die umlaufende Fensterfront sicherzustellen, wurde ein Doppelboden mit 60 cm Höhe aufgeständert und in der gesamten Fläche eingezogen, wobei innerhalb dieses Hohlraums ein Teil der technischen Installation für das smarte Office versteckt wurde. Ein schwarzer Quader, im ersten Drittel der Fläche angeordnet, repräsentiert nach außen den Empfang. Im Inneren sind der Serverraum und die Teeküche untergebracht. Nach Norden ist vom Coworking-Space aus der Zugang zur großzügigen Terrasse für eine Pause in der Sonne, den Sundowner oder einfach nur für ein Chillout möglich. Das über eine App steuerbare Buchungssystem ermöglicht allen Kund:innen eine freie Nutzung der Arbeitsbereiche, egal zu welcher Tageszeit.

www.apc-members.eu
www.officemanufaktur.com

Fotos:

Jann Averwerser
www.jannaverwerser.com

(Erschienen in CUBE München 04|22)