Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Zwischen Klassik und Moderne

Neue Veranstaltungsfläche im Brahms Kontor

Individuelle Konferenz- und Loungemöbel, Designer-Leuchten und ein historischer Flügel treffen... mehr
Individuelle Konferenz- und Loungemöbel, Designer-Leuchten und ein historischer Flügel treffen auf moderne Konferenz- und Präsentationstechnik: Die Verbindung von Klassik und Moderne, die dem Brahms Kontor seinen Charme verleiht, kommt auch in der neuen Konferenz-Etage zum Ausdruck. „Es wurde großer Wert auf eine hanseatisch gediegene Atmosphäre gelegt, die perfekt mit der Gestaltung des gesamten Gebäudes harmoniert. Die Konferenz-Etage ist quasi die innenarchitektonische Antwort auf die Gebäude-Architektur,“ erklärt der Innenarchitekt Andreas Nikolaus Börn von Hennings Börn Interiors das Konzept.

Eine große Herausforderung war, die stark vorgegebene Innenarchitektur der historischen Räume mit der daran anschließenden frei gestaltbaren, modernen Fläche zusammenzuführen. Um dies zu erreichen, wurden stilistische und farbliche Elemente aus dem historischen Konferenzbereich in den neuen transportiert, wobei die Wandverkleidungen, Mobiliar und das Beleuchtungskonzept als verbindende Elemente dienen und eine harmonische Einheit zwischen Tradition und Moderne schaffen. Das Ganze in das rechte Licht zu rücken war Aufgabe von notholt lighting design.

Als größter der denkmalgeschützten Räume bietet das Senatorenzimmer ein gediegenes Umfeld für Sitzungen mit bis zu 18 Personen. Acht mit Leder bespannte Tische und dazu passende Stühle erinnern an das klassische Privatbüro eines Hamburger Kontorhauses. Die moderne Projektionstechnik wurde harmonisch in das Gesamtbild integriert. In dem fahrbaren Medienschrank aus Räuchereiche, die sich auch an Teilen des Mobiliars und an den Trennwänden im modernen Bereich wiederfindet, verbirgt sich ein LCD-Monitor. Dieser wird bei Bedarf per Hublift aus dem Schrank herausgefahren.
Zugleich bietet das Senatorenzimmer aber auch einen exklusiven Rahmen für Lesungen und Kammerkonzerte. So steht im angrenzenden Vorzimmer, das durch Flügeltüren vom Senatorenzimmer getrennt ist, ein historischer, aufwendig restaurierter Rachals Flügel für musikalische Darbietungen bereit.

Für Telefonkonferenzen in gediegener Atmosphäre kann das historische Konferenzzimmer genutzt werden. Hierfür wurde eigens ein runder Konferenztisch von Hennings Börn Interiors entworfen, in den die Technik inte­griert ist. Mit dem Senatorenzimmer durch eine Durchgangstür verbunden, können in diesem Raum auch Vorgespräche oder Vorbereitungen zu einer Sitzung stattfinden.
An die historischen Räume schließt sich nahtlos die circa 185 m2 große neue Konferenzfläche an. Sie besteht aus zwei separaten Räumen, die für Videokonferenzen zur Verfügung stehen. Die restliche Fläche lässt sich dank eines flexiblen Trennwandsystems individuell nutzen – entweder als Großraum für Präsentationen, Seminare und Filmvorführungen oder für Besprechungen. Mithilfe der Trennwände kann die Fläche in bis zu vier einzelne Räume aufgeteilt werden. Ein echtes Highlight ist die aufwendige Technik in den Videokonferenz-Räumen. Hier stehen Systeme des Weltmarktführers Polycom zur Verfügung, mit denen die Teilnehmer über IP oder ISDN internationale Videokonferenzen führen können – und das in HD-Qualität. Die Schwenk-Neige-Kamera mit Zoom lässt sich individuell einstellen und die Gesprächspartner am anderen Ende der Leitung erscheinen auf einem 55-Zoll-Display. Das Konferenz-System selbst ist sehr bedienerfreundlich – „intuitive Bedienung“ lautet das Stichwort. Die Teilnehmer starten die Videokonferenz mithilfe eines Touchpanels und sind quasi auf Knopfdruck mit ihren Gesprächspartnern verbunden. Zusätzlich können sie auch parallel zur Videokonferenz in Echtzeit Daten übertragen – ob Präsentationen, Tabellen oder Texte.

www.hennings-boern.de
Architektur: Hennings Börn Interiors www.hennings-boern.de Fotos: Photography... mehr

Architektur:

Hennings Börn Interiors
www.hennings-boern.de

Fotos:

Photography Schaarschmidt
www.kroeger-gross.de