Architektur
Hamburg
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Hamburg
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Garten
Hamburg
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Hamburg
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Tradition trifft Zukunft

Die Sanierung des Bankhauses am Ballindamm schafft Raum für innovative Ideen

Die seit 1798 bestehende Privatbank Donner & Reuschel hat ihren Sitz seit den 1930er-Jahren am... mehr

Die seit 1798 bestehende Privatbank Donner & Reuschel hat ihren Sitz seit den 1930er-Jahren am Ballindamm 27. Das Eckgebäude hat eine lange Tradition als Bankhaus. Ursprünglich 1909 von Martin Haller für die Standardbank erbaut, wurde es nach starken Kriegszerstörungen von Konstanty Gutschow mit einer Werksteinfassade im Stil der 1950er-Jahre wiederaufgebaut. Das mittlerweile in die Jahre gekommene Denkmal war aber weder organisatorisch noch technisch zukunftsfähig. Eine Komplettsanierung durch das Potsdamer Büro Axthelm Rolvien lässt den Stammsitz nun in einem ganz neuen Glanz erstrahlen. In Abstimmung mit dem Denkmalschutzamt wurden Deckenebenen verändert, neue barrierefreie Erschließungen integriert sowie einladende Blickbezüge und vielfältige kommunikative Bereiche geschaffen.

Zeitlose Eleganz und edle Materialien prägen die Räumlichkeiten und ein warmer goldener Farbton zieht sich als verbindendes Gestaltungselement durch das gesamte Gebäude. Die ehemalige Kassenhalle im Erdgeschoss wurde zu einer loungeartigen Lobby umgestaltet und lädt Kunden zum Verweilen ein. Herzstück dieses Atriums ist die von den ArchitektInnen entworfene zylindrische Lichtskulptur, deren Lichtfäden schützend die Kommunikationsinsel umspannen. Die gewichtige, asymmetrisch gelagerte Tür ist eine Reminiszenz an die historische Tresortür und die früheren Schließfächer aus den Tresorräumen befinden sich nun im Barbereich der Empfangshalle als Gestaltungselement. Durch im Fußboden integrierte Glasflächen ist die lichtdurchflutete Lounge im Dachgeschoss mit dem darunterliegenden Konferenzraum visuell verbunden. Das samtige Grün der Polster harmoniert mit dem fein entworfenen goldenen Muster der hellen Teppiche und den modernen Lichtobjekten.

Die mit modernster Technik ausgestatteten Arbeits-, Konferenz- und Präsentationsräume in den Obergeschossen können temporär angemietet werden, wobei insbesondere die Eventflächen der obersten Geschosse mit Dachterrasse und einem unvergleichlichen Blick über die Binnenalster bestechen. Die anspruchsvolle Sanierung und das speziell entwickelte Interieur schaffen den stilvollen Rahmen für die traditionelle Integrität der Bank und führen das Haus baulich wie inhaltlich in die Zukunft.

www.axthelm-rolvien.de

Fotos:

Axthelm-Rolvien Architekten

Marcus Bredt
www.marcusbredt.de

notholt lighting design
www.notholt.de

Privatbank Donner & Reuschel
www.donner-reuschel.de

(Erschienen in CUBE Hamburg 03|22)

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)