Architektur
Hamburg
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Hamburg
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Garten
Hamburg
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Hamburg
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Refugium mit Traumblick

Geschützt und in Hanglage mit bester Sicht über das flache Land

Südlich von Hamburg wartete eine ganz besondere Herausforderung auf Christian Bahl und sein Team... mehr

Südlich von Hamburg wartete eine ganz besondere Herausforderung auf Christian Bahl und sein Team von Bahl Gärtner von Eden. „Ein Grundstück direkt an einem kleinen Waldstück gelegen und in Hanglage mit so einem traumhaft schönen Ausblick auf die weite Landschaft gibt es hier in der Gegend nur selten“, erklärt der Gartengestalter.

Vor der Neugestaltung hielten sich die Bewohner des Hauses nicht gerne im ca. 2.000 m² großen Garten auf, da der Höhenunterschied des Hanggrundstücks nur schwer zu überwinden war. Zudem waren Haus und Garten deutlich voneinander getrennt. Dabei liegt das Anwesen direkt an einem kleinen Waldstück und ist nicht einsehbar, ideale Bedingungen also, um den Garten intensiv zu nutzen. Die Lösung war eine Terrassierung des Grundstücks, bei der insgesamt ca. 500 m³ Schuttgüter verbaut wurden, um auf verschiedenen Ebenen gut erreichbare Sitzplätze, Rückzugsräume, einen Poolbereich und sogar eine Streuobstwiese entstehen zu lassen. Natursteinmauern aus Basaltquadern bieten Platz für eine rein grüne Bepflanzung und fangen gleichzeitig die Höhenunterschiede optisch auf.

Von der Holzveranda direkt am Haus führt eine Freitreppe auf die mit grau-anthrazitfarbenen Umbriano Betonplatten klar und geometrisch gestaltete Hauptebene. Ihr Herzstück ist der gemauerte Biotop Living Pool, eine biologische Variante des Swimmingpools, die komplett ohne Chlor oder andere Chemikalien auskommt. Hier sorgen ein Bio-Filterkreislauf, ein Nährstofffilter und ein Skimmerkreislauf für sauberes Wasser. Dank einer Luft-Wärmepumpe kann das Wasser bei Bedarf auch sporadisch aufgeheizt werden. Ergänzt wird diese Ebene durch eine weitere Terrasse mit Sitzplatz sowie durch ein klar gestaltetes Poolhaus, samt einer komplett ausgestatteten Außenküche. Beide Elemente wurden vom Architekturbüro Scholz aus Bendestorf umgesetzt.

Dank der großen Glasfronten des Poolhauses, die bei gutem Wetter geöffnet werden können, hat man stets einen guten Blick auf den alten Teil des Gartens, der mit mächtigen Kiefern und Birken sowie im Frühjahr mit üppig blühenden historischen Rhododendren-Sorten zu überzeugen weiß. Um Elemente des alten Gartenteils aufzugreifen, sind auch auf der Hauptebene für die Region typische Kiefern in riesigen handgefertigten Tontöpfen zu finden. Abgerundet wird die Bepflanzung des Gartens mit beeindruckenden Feldern aus Zierlauch „Globemaster“, die den formalen Poolbereich weich einbetten.

www.bahl-gaerten.de
www.abscholz.de

(Erschienen in CUBE Hamburg 01|20)

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)