Architektur
Hamburg
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Hamburg
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Garten
Hamburg
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Hamburg
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Mittendrin

Lebendige Vielfalt und öffentlich geförderter Wohnungsbau im Quartier der Generationen

In der östlichen HafenCity leben Seniorinnen und Senioren, Studierende, Auszubildende, Singles,... mehr

In der östlichen HafenCity leben Seniorinnen und Senioren, Studierende, Auszubildende, Singles, Paare und Familien Tür an Tür im „Quartier der Generationen“. Insgesamt wurden 155 öffentlich geförderte Wohnungen im ersten und zweiten Förderweg (6,60 Euro/m² und 8,70 Euro/m²), darunter 52 Wohnungen für Ältere und 36 Wohnungen für Menschen mit Behinderung oder Pflegebedarf sowie 138 Apartments für Studierende und Auszubildende zu 241 Euro im Monat und 80 Wohnungen einkommensabhängig mit einer Mietobergrenze von 14 Euro/m² erstellt.

Die beiden hier gezeigten Wohngebäude mit gewerblich genutztem Sockel stammen vom Berliner Büro Max Dudler und sind als Teil einer zusammenhängenden Struktur aus sechs Einzelhäusern konzipiert worden. Das neue Ensemble liegt am Lola-Rogge-Platz, dem lebendigen Kern des Quartiers der Generationen. Der realisierte Entwurf zeigt, wie auch mietpreisgebundener Wohnraum mit hohem Anspruch an die architektonische Qualität gebaut werden kann. Komplett in Backstein gehalten wirkt die Bebauung klar als urbanes Ensemble. Nuancierungen in Farbe und Format der Backsteine verstärken die skulpturale Wirkung des Entwurfs. Das Wasser der Elbe und die den Ort prägende Schifffahrt inspirierten die horizontal ausgerichtete Dynamik der Fassade mit ihren waagerechten Bändern, Fugen und Schichten. „Erst dieser besondere Ort in doppelter Wasserlage hat das Thema der Fassade inspiriert: Die real teilbaren Einzelhäuser des kleinen Ensembles sind zu einer Raumfigur verdichtet, die sich gedanklich wie eine Felsformation dem dynamischen Ort entgegenstellt. Im Spiel des Lichts in den raffiniert gefügten Flächen der Fassadenreliefs scheinen sich die Bewegungen des Wassers und der Schiffe widerzuspiegeln“, erläutert Max Dudler.

In den beiden Häusern sind insgesamt 64 öffentlich geförderte Familien- und Seniorenwohnungen sowie Pflegeapartments entstanden. Auch die zwei Nahversorgungsmärkte am Lola-Rogge-Platz, die im Bau befindliche zweite Grundschule der HafenCity auf der gegenüberliegenden Straßenseite, eine Kita mit rund 200 Plätzen und der Baakenpark in unmittelbarer Nähe sowie die exzellente ÖPNV-Anbindung stehen für die Qualität des lebendigen Quartiers.

www.maxdudler.de

Fotos:

Stefan Müller
www.stefanjosefmueller.de

(Erschienen in CUBE Hamburg 04|21)

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)