Architektur
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Garten
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Geschickt gekippt

Massivholzhaus verbindet geglückt Anforderungen, Optik und Nutzen

Geschickt gekippt
Sandra Hauer
Geschickt gekippt
Sandra Hauer
Geschickt gekippt
Sandra Hauer
Geschickt gekippt
Sandra Hauer
Geschickt gekippt
Sandra Hauer
Geschickt gekippt
Sandra Hauer
Geschickt gekippt
Sandra Hauer
Geschickt gekippt
Sandra Hauer
Geschickt gekippt
Sandra Hauer
Geschickt gekippt
Sandra Hauer
Geschickt gekippt
Sandra Hauer
Geschickt gekippt
Erdgeschoss
Geschickt gekippt
Obergeschoss
Die Bauherren wünschten sich ein baubiologisch einwandfreies Domizil, das mehrere Generationen... mehr

Die Bauherren wünschten sich ein baubiologisch einwandfreies Domizil, das mehrere Generationen beherbergen kann, ohne irgendwann alt auszusehen. Ein Haus ohne aufwendige Technik, die nach einiger Zeit bereits überholt ist und ohne Werkstoffe, die nach wenigen Jahren einer Sanierung bedürfen. Für seine Bauherren hat das Wiesbadener Büro Neugebauer Architekten daher ein technikreduziertes Haus aus Massivholz zum Leben, Arbeiten und Feiern mit hohem ökologischen Anspruch geplant. Eines, das weniger abhängig von Technologien ist, dafür natürliche oder physikalische Ressourcen nutzt. Und selbstverständlich eines, dessen Ästhetik nicht nur einem aktuellen Trend folgt. Dabei haben die Architekten Anforderungen, Optik und Nutzen geglückt kombiniert: Durch das gekippte Dach mit rundem First entstehen im Inneren hohe Räume mit wenigen Dachschrägen, die maximal die Grundfläche nutzen. Dort wo Dachschrägen sind, sorgen Einbauten für eine optimale Platznutzung. Und die großen Dachüberstände schützen nicht nur die Fassade vor Witterung, sondern auch die Bewohner des Hauses vor Regen und Sonne. Auch der Dachüberstand der Terrasse erfüllt seine Funktion: Im Sommer bietet er ausreichend Schatten für den Innenraum und im Winter gelangen genug Strahlen der tieferstehenden Wintersonne in das Erdgeschoss, um das Innere zu erwärmen.

Beim Grundriss verzichteten Architekten und Auftraggeber bewusst auf Flure im klassischen Sinne. Dafür schafft im Inneren die Kombination aus offenem Wohnen und definierten Räumen die gewünschte Gemütlichkeit: Im offenen Erdgeschoss mit seinem fließenden Übergang nach draußen wird gemeinsam gekocht und gelebt. Das 1. Obergeschoss bietet Rückzugsorte für die drei Kinder der Bauherren und eine Spielzone samt Kuschelecke, in der alle zusammenkommen können. Im Dachgeschoss liegt ein großes Büro mit zwei Homeoffice-Arbeitsplätzen. Der Flur mit seinen hohen Decken lässt zudem genügend Platz für morgendliches Yoga oder ein Fitnessworkout. Für ein optimales Schlafklima auch im heißen Sommer sorgt das nördlich gelegene und dunkel gehaltene Schlafzimmer. Im Keller haben die Gäste ausreichend Platz, um zu übernachten und der Wohnraum dient auch als Hobbyraum. Und noch eine wichtige Funktion wurde unterirdisch und CO₂-neutral untergebracht: Unter der Garage befindet sich nämlich ein Erdkeller mit Lehmboden und Sandgrube für die Lagerung von Wein, Obst und Gemüse bei einer gleichbleibenden Temperatur von ca. 10 Grad Celsius. Ein kleiner Garten mit Bienenweide versorgt überdies die Bewohner mit Kräutern und Gemüse aus den Hochbeeten. Beim Baumaterial Holz fiel die Wahl auf Holz aus dem Schwarzwald. Das Massivholz bietet dabei höchste Wärmespeicherkapazität, eine lange Auskühldauer, ein ausgeglichenes Raumklima ohne starke Temperaturschwankungen, eine ideale Luftfeuchtigkeit und schadstoffarme Raumluft.

www.jpn-architekten.de

Wohnfläche: 333,33 m²
Grundstücksgröße: 517 m²
Bauzeit: 2 Jahre
Bauweise: Holzbau
Energiekonzept: Niedrigenergie

Fotos:

Sandra Hauer
www.nahdran.com

(Erschienen in CUBE Frankfurt 04|22)

Architekten: Neugebauer Architekten www.jpn-architekten.de Holzbau: Winterling... mehr
Architekten:

Neugebauer Architekten
www.jpn-architekten.de

Holzbau:

Winterling
www.winterling-holzbau.de

Innenausbau:

Tischlerei E. Wingenter & Sohn
www.tischlerei-wingenter.de

Photovoltaikanlage:

GermanSol
https://germansol.business.site

Heizung:

Stahl Heizungsbau
www.stahl-heizungsbau.de

Luftwärmepumpe:

Ochsner
www.ochsner.com

Schlosserei:

Gerold Kern Stahl- und Metallbau
Telefon: 06122/2887

Fenster:

Bauelemente Sonnekalb
www.bauelemente-sonnekalb.de

Elektro:

Gregori Elektro
www.gregori-elektro.de

Parkett:

Bodenleger:
Paulat Parkett
www.paulat-parkett.de
Hersteller:
Herter Parkett
www.parkett-herter.de

Treppe:

Treppenbau Schmidt
www.treppenbau-schmidt.com

Küche:

Schreinerei Martin Schwiersch
www.individuelle-holzarbeiten.de

Leuchten (Ausstatter):

Lichthaus Lörler
www.loerler.de

Schalter:

Gira
www.gira.de

Armaturen:

Vallone
www.vallone.de

Fliesen:

Mirage
www.mirage.it