Architektur
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Garten
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Thomas Schütte – Keramik

Hetjens-Museum präsentiert aktuelle Skulpturen des Künstlers – noch bis zum 20. September

Vorschau: 01-implodierende_200525schuette1

Thomas Schütte, Frauenkopf implodiert, 2020, Keramik glasiert, Foto: Mareike Tocha

Vorschau: 02-experte_200525schuette2

Thomas Schütte, Experte F, 2020, Keramik glasiert, Foto: Mareike Tocha

Neue, bisher nicht gezeigte Arbeiten aus Keramik des Düsseldorfer Künstlers Thomas Schütte präsentiert das Hetjens-Museum noch bis zum 20. September 2020. Im Festsaal des Palais Nesselrode werden überlebensgroße keramische Köpfe und Büsten Schüttes gemeinsam mit einer Auswahl weiterer Werkgruppen des Künstlers in einer eigens dafür konzipierten, temporären Architektur gezeigt. Die in enger Zusammenarbeit mit Thomas Schütte entstandene Präsentation bildet ein besonderes Highlight im 111. Jubiläumsjahr des Deutschen Keramikmuseum Hetjens. Das Œuvre des Bildhauers und Zeichners Thomas Schütte zeichnet sich durch große Experimentierfreude und Vielseitigkeit aus. Es reicht von frühen Architekturmodellen und teils begehbaren Architekturen über Arbeiten auf Papier und figurative Kompositionen aus Keramik und Glas bis hin zu großformatigen Bronze-Skulpturen. Als Einzelgänger der Gegenwartskunst wechselt Thomas Schütte souverän die künstlerischen Medien, verbindet so Kritik am kommerzialisierten Kunstbetrieb mit Selbstironie. Intellektuelle Analyse trifft bei ihm – wie bei seinen keramischen Arbeiten – auf betont kunsthandwerkliche Vorlieben. „Man kann auch mit dem Daumen denken, nicht nur mit der Sprache“, meint Schütte, der in Absage digitaler Bildmedien die traditionelle Technik als Weg zur „Wiederbelebung“ der Gegenwartskunst sieht.

Thomas Schütte – Keramik
Ausstellung: 30. Mai bis 20. September 2020
Eröffnung 29. Mai 2020, 18–21:30 Uhr

www.duesseldorf.de/hetjens

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)