Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Stark – nicht nur im Revier!

Familienunternehmen wird mit der begehrten „Rigips Trophy“ ausgezeichnet

„Stark im Revier“ lautet der Slogan der J. Brinkmann Bauunternehmung mit Sitz in Essen und... mehr

„Stark im Revier“ lautet der Slogan der J. Brinkmann Bauunternehmung mit Sitz in Essen und Oberhausen. Seit mehr als 50 Jahren verbindet das Familienunternehmen erfolgreich Funktion und Design und setzt Bauvorhaben mit hohem Anspruch fachgerecht um. Für den Innenausbau der Hotelanlage „Severin`s Resort & Spa“ auf Sylt wurden die Trockenbauexperten nun mit der Rigips Trophy 2015/2016 ausgezeichnet.

Technische Qualität, handwerkliches Können und Raffinesse in der Arbeit mit modernen Trockenbausystemen sind entscheidende Kriterien für die Jury des renommierten Wettbewerbs im Innenausbau-Bereich. Zu dem 5-Sterne-Superior-Hotel auf Sylt gehören 62 luxuriös ausgestattete Zimmer und Suiten mit einer Größe von bis zu 200 m2, drei Appartmenthäuser mit 22 Appartments, ein 2.000 m2 großes Spa mit fünf Saunen und Schwimmbad sowie weitere Aufenthaltsbereiche und Restaurants – eine herausfordernde Bauaufgabe: „Wir haben das gesamte Trockenbauprogramm abgearbeitet“, erklärt Geschäftsführer Peter Brinkmann. „Vom Standard-Gipskarton über optimale Akustik-, Brandschutz- und Feuchtraumlösungen bis hin zu hochwertigen optischen Oberflächen und Sonderkonstruktionen war alles dabei.“ Der Spa-Bereich erforderte hohe Feuchte- und Schallschutzmaßnahmen. Die Dampfsauna erhielt eine Rundwand mit 1,5 m Radius und 4,6 m Höhe sowie einen feuchteresistenten Deckenaufbau. Die Zimmer und Suiten wurden mit maßgenau konzipierten Doppelständerwänden abgetrennt und hochwertig verspachtelt. Im Gastronomie- und Empfangsbereich waren auf einer Fläche von über 700 m2 wegen zahlreicher Einbauten und Abstufungen schwierige Deckenmontagen zu bewältigen und alle Sichtflächen mit Lochplatten und feinem Akustikputz auszuführen. Die Flurdecken entstanden mit freitragenden Deckensystemen. Gleichzeitig waren hohe Brandschutzauflagen zu erfüllen. Alle Arbeiten wurden unter starkem Zeitdruck realisiert: „Wir hatten ein Zeitfenster von zwölf Monaten“, so Brinkmann. Um den Termin einzuhalten und ein ideales Zusammenspiel mit den anderen Gewerken zu gewährleisten, mussten sämtliche Materialien just-in-time zur Verfügung stehen. Dafür sorgte die Bauking AG Hannover. Der Baustoffhändler und Baumarktbetreiber verfügt über 134 Standorte in Deutschland und vollbrachte mit der Insellieferung eine logistische Meisterleistung. So konnte der Zeitrahmen eingehalten werden, ebenfalls ein wichtiges Kriterium bei der Preisvergabe.

Die Rigips Trophy ist für Peter Brinkmann Auszeichnung und Ansporn zugleich: „Wir haben den Anspruch, dieses Niveau zu halten.“ Aktuell arbeitet das Unternehmen bereits an einem weiteren Hotelprojekt auf Sylt. Stark – nicht nur im Revier!

www.bauunternehmung-brinkmann.de