Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Puristischer Monolith

Einfamilienhaus inszeniert sich zwischen Privat und Öffentlich

Die Küchen- und Wohnmöbelausstellung des Unternehmens Anton Thelen ist vielen in Nettetal und... mehr

Die Küchen- und Wohnmöbelausstellung des Unternehmens Anton Thelen ist vielen in Nettetal und weit darüber hinaus ein Begriff. Unmittelbar auf dem Nebengrundstück errichtete ein Mitglied des Familienunternehmens ein Einfamilienhaus mit einer Nutzfläche von 310 m². Der Bauherr hatte eine konkrete Vorstellung vom Raumprogramm: Es sollte sich in private, halböffentliche und öffentliche Bereiche klar aufgliedern. Dabei stellte der schmale Zuschnitt und die Enge des Grundstückes eine besondere Herausforderung dar, zumal die Parzelle laut Bebauungsplan nicht höher als zwei Geschosse bebaut werden durfte.

bdmp Architekten & Stadtplaner aus Mönchengladbach entwarfen ein monolithisches Gebäude mit großen Fensterflächen in klarer Formensprache. Die Eingangsfassade öffnet sich über einen zweigeschossigen, verglasten Luftraum. Das Wohnhaus gliedert sich über drei Etagen hinweg, wobei das Augenmerk darauf lag, klare Grenzen zwischen Privat und Öffentlich zu ziehen. Die privaten Schlafräume befinden sich im UG – um ihre Belichtung zu optimieren, wurden weitläufige Lichthöfe in den Grundriss integriert. Alle öffentlichen Bereiche im EG und OG öffnen sich zum Garten hin bzw. zu der großzügigen Dachterrasse, wodurch der Blick in die Weite möglich wird. Herz ist – wie sollte es bei der Profession der Familie anders sein! – die Küche, die als zentraler Ort des Zusammenseins eine große Bedeutung genießt. Zum Eingang hin wird der Wohnbereich über eine durchgehende Sichtbetonwandscheibe abgeschirmt, an der sich die einläufige Treppe inszeniert. Zugleich dient die Wand allen Geschossen als zentrale Installationswand. Gegenüber der Straße schützt sich das Wohnhaus über einen vorgelagerten, nahezu geschlossenen eingeschossigen Gebäuderiegel. Dieser beherbergt einerseits die Garage des Bauherrn, zum anderen aber auch den privaten Wellnessbereich mit direkter Anbindung zur Terrasse und dem gartenseitigen Außenpool.

Der Neubau zeichnet sich durch eine puristische Formensprache aus, die insbesondere durch eine aufwendige Detailplanung erzielt wurde. Dazu zählen etwa die von außen nicht sichtbaren Fensterprofile sowie die Anschlusspunkte und die Dachuntersicht der Klinkerfassade. Die Gliederung der Fassade wird durch Verblendmauerwerk und großformatige Fensteröffnungen erzielt.

Die Art des Klinkersteins wurde von der Fassade des benachbarten Ausstellungsgebäudes der Familie der Bauherren übernommen. Die großzügigen Fensterflächen mit Dreifachverglasung werden von Aluminiumprofilen gerahmt und können bei Bedarf über elektrisch betriebenen Sonnenschutz in Form von außenliegenden Aluminiumlamellen bzw. Rolläden verschattet werden. Wandflächen und Treppenläufe aus Sichtbeton stellen zudem einen gestalterischen Bezug zwischen dem Innen- und dem Außenbereich her. Auch im Inneren wurde viel Wert auf eine hohe Detaillierung des Entwurfes gelegt: So können etwas die Räume bei Bedarf durch raumhohe Schiebetürelemente voneinander getrennt werden. Die Führungen dazu laufen nicht sichtbar in der Abhangdecke.

Das Gebäude wurde als Passivhaus ausgeführt und erfüllt höchste technische Anforderungen. Die Photovoltaikanlage auf dem Dach macht es außerdem zu einem EnergiePlus Haus. Die Vorrüstung eines Schachtes ermöglicht den späteren Einbau eines Aufzuges, so dass die Bauherren ihr Haus bei Bedarf barrierefrei nutzen können. Auch die separate Nutzung einer Teilfläche im UG ist möglich, was die Integration einer Einliegerwohnung mit eigenem Zugang ermöglicht. Über ein umfangreiches Bus-Haustechniksystem ist der Bauherr in der Lage, die Gebäudetechnik bequem zu steuern und kann auch aus der Distanz die Beleuchtung, die Verschattung oder sogar das Kinderfernsehprogramm beeinflussen.

www.bdmp-architekten.de

Architekten: bdmp | architekten BDA www.bdmp-architekten.de Küchenplanung: Anton... mehr

Architekten:

bdmp | architekten BDA
www.bdmp-architekten.de

Küchenplanung:

Anton Thelen
www.thelen.de

Fensterbau:

Metallbau Schilloh
www.metallbau-schilloh.de

Elektroplanung und Installtion:

Beinert-Knotte Elektro, Essen, N. Yildirim, Moers
www.beinert-knotte.de

Verschattungsanlagen:

Peter van Kempen
www.pvk.de

Schlosserarbeiter:

SAAGE Treppenbau & Biegetechnik
www.saage.com

Schwimmbadbau:

Ortmanns
www.ortmanns.com