Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Modernes idyll am Stadtrand

Abgerundete Gebäudeecken geben dem Ensemble eine eigenständige Identität

In Witikon, am naturnahen Stadtrand von Zürich an erhöhter südlicher Lage, sind drei... mehr

In Witikon, am naturnahen Stadtrand von Zürich an erhöhter südlicher Lage, sind drei Mehrfamilienhäuser mit 21 Eigentumswohnungen und einer Tiefgarage entstanden. Die südexponierte Höhenlage auf den sanften Hangschultern des Adlis- und des Üetlisbergs bringt Witikon viel Sonne und wenig Nebel sowie eine aussergewöhnliche Fernsicht auf See und Alpen.

Der zurückhaltende, klassisch-moderne Stil prägt die diskrete Ausdrucksweise der Neubauten von a4D Architekten. Das Dreier-Ensemble passt sich so hervorragend ins bestehende Viertel ein. Dank der eindrucksvollen Architektur wirkt es dennoch nicht zeitgebunden und besticht durch eine eigenständige Identität. Einen wesentlichen Anteil dazu tragen nicht nur die abgerundeten Gebäudeecken, sondern auch die in einem hochwertigen Sandton gehaltenen Fassaden bei. Diese stehen im Kontrast zu den markanten, leicht hervorstehenden Fens-tern mit ihren umlaufenden Rahmen.

Die abgerundeten Balkone laufen über Eck und bezeichnen einen weiteren Bruch mit der Schlichtheit von Form und Farbe: Die Gebäude wirken dynamisch und lebendig. Aufgrund des Fassadenkonzepts entsteht keine klassische Abgrenzung in eine Vorder- beziehungsweise Rückseite. Die Fensteraufteilung läuft gleichmässig um die Gebäude herum und lässt den Aussenraum fliessen.

Die zueinander versetzte Positionierung der Gebäude einerseits und die durchdachte Anordnung der Wohnungen und Zimmer andererseits schaffen einander abgewandte Räume, in welche man sich ungestört zurückziehen kann. Dem gegenüber stehen die Fusswege, Aufenthaltszonen und allgemein zugänglichen Rasen- und Grünflächen zwischen den Gebäuden, welche das nachbarschaftliche Zusammenkommen begünstigen und ermöglichen. Grosszügige Innenflächen charakterisieren die Grundrissgestaltung.

Die offenen Räume bilden die Basis für individuelle Einrichtungswünsche und ermöglichen eine gute Möblierbarkeit. Wegen der grossen Fensteröffnungen auf allen drei beteiligten Fassadenseiten sind die Wohnungen stets lichtdurchflutet. Sitzplätze und gedeckte Balkone ergänzen im Freien das Raumangebot und laden zum Verweilen ein.

Nebst den sichtbaren Merkmalen wie Architektur und Aussenraumgestaltung wurde bei der Planung ein ebenso grosses Augenmerk auf ökologische Aspekte und Nachhaltigkeit gelegt. Die Gebäude erfüllen die Auflagen des Minergie-Standards für optimalen Wohnkomfort und einen geringen Energieverbrauch.

www.a4d.ch

Architekten: a4D Architekten www.a4d.ch Fotos: David Halter mehr

Architekten:

a4D Architekten
www.a4d.ch

Fotos:

David Halter