Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Stilvoll und verführerisch

Der Umbau einer Beletage in einer Villa aus der Jahrhundertwende

Die Beletage in alten Gründerzeithäusern ist auch heute noch eine begehrte Etage, sofern die... mehr

Die Beletage in alten Gründerzeithäusern ist auch heute noch eine begehrte Etage, sofern die typischen Merkmale, wie hohe Räume und großzügige Innenraumgestaltung, erlebbar sind oder wieder erlebbar gemacht werden können. So geschehen in der Wohnung einer Villa aus der Jahrhundertwende, die den gesamten bevorzugten ersten Stock einnimmt und vom Wiener Büro destilat Architecture + Design völlig neu konzipiert wurde.

Da es sich bei der Wohnung um ein Mietobjekt handelt, musste auf bauliche Änderungen weitgehend verzichtet werden. Das bedeutete, dass Wände weder entfernt noch ergänzt werden durften. Lediglich ein neuer Schrankraum steht in einem dezenten Grau monolithisch zwischen Schlaf- und Gästezimmer. Der Clou: Mit dem Öffnen zweier riesiger, innen verspiegelter Türen, lässt sich das Gästezimmer im Handumdrehen in ein herrschaftliches Ankleidezimmer verwandeln.

Was das Material- und Farbkonzept betrifft, so wurde die gesamte Wohnung in sanften Grau-, Blau- und Sandtönen gehalten und präzise auf den Kunden zugeschnitten. Der Eingangsbereich, das zentrale Ess- sowie Arbeitszimmer, das Wohnzimmer und das Schlafzimmer wurden mit hochwertigen Produkten möbliert und mit edlen Textilien kombiniert: Während sich über die gesamte Länge im Essraum, im Wohnzimmer sowie im Gästezimmer leichte, raumhohe Vorhänge ziehen, verdeckt im Eingangsbereich ein braun-grau schimmernder Samtvorhang die Garderobe und den Eingang zum Gäste-WC.

Großer Wert wurde auch auf die Wahl der Leuchten gelegt: Zwischen Design-Klassikern hängen ebenso auch außergewöhnliche Stücke, wie beispielsweise eine Pendelleuchte aus mundgeblasenem Glas, die die Umrisse von Lüstern großer Opernhäusern von Mailand bis Moskau zitieren sollen – die Beletage macht ihrem Namen alle Ehre.   

www.destilat.at

Innenarchitekten: destilat Architecture + Design www.destilat.at Fotos: destilat/Harald... mehr

Innenarchitekten:

destilat Architecture + Design
www.destilat.at

Fotos:

destilat/Harald Hatschenberger