Architektur
Wien
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Wien
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Garten
Wien
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Wien
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Relevante Balance

Ein Wiener Design Duo auf internationalem Parkett

Relevante Balance
Lukas Gstöttner & Verena Waidmann
Technik und Kunstgeschichte, mit diesen Studien legten Lukas Gstöttner und Verena Waidmann die... mehr

Technik und Kunstgeschichte, mit diesen Studien legten Lukas Gstöttner und Verena Waidmann die Basis für ihren beruflichen Werdegang. Doch ihm fehlte auf der HTL Ästhetik und Design und ihr war das rein Geschichtliche dann doch zu theoretisch. So kreuzten sich ihre Wege beim Studium für nachhaltiges Möbel- und Produktdesign & Inneneinrichtung. Er ist seit seiner Kindheit tief verwurzelt in der Aura einer Holz- und Metallwerkstatt. Sie ist seit jeher ein Augenmensch, liebt es, interdisziplinäre Gedanken schweifen zu lassen und mit den Händen zu arbeiten. Seit vier Jahren streben sie nun gemeinsam nach zeitlosem Design mit harmonischer Ruhe und klaren Formen, die immer auch spielerische Elemente vereinen.

Der eigentliche Startschuss ihres Studios bonpart fiel mit der ersten Präsentation in Mailand und die oft selbstgebauten Prototypen führten schon bald auf internationales Parkett. Vorerst in Richtung Schweden, wo sie für David Design Newtons Theorien herausforderten und einen Spiegel entwarfen, der die Schwerkraft beschwört. Ihr Beistelltisch Loop – ein Objekt, das mit zeitloser Eleganz im hohen Gras ebenso gut funktionieren soll wie in Wohnräumen und auf der ICFF New York 2018 prämiert wurde – führte sie weiter nach Litauen zu einer Kooperation mit Jot Jot. Was führt die beiden immer wieder in die Ferne? Eine Portion Zufall, ein gutes Netzwerk und unbedingt stimmige Chemie und gemeinsame Visionen. Und diese basieren jedenfalls auf Qualität, Nachhaltigkeit, Funktionalität und Ästhetik, deren uneingeschränkte Gedankencodes durchaus auch während einer Siesta ihren Ursprung finden. So auch auch bei ihrem stapelbaren Vollholz-Sessel, dessen Drehung des Beines für ästhetisch wie funktional relevante Balance sorgt.

www.bonpart.at

(Erschienen in CUBE Wien 04|20)

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)