Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Raum für Zeitlosigkeit

Umbau und Neugestaltung eines Optikgeschäftes in Göppingen

Eine typische Einrichtung aus den 1980er-Jahren prägte das Optikgeschäft vor seinem Umbau.... mehr

Eine typische Einrichtung aus den 1980er-Jahren prägte das Optikgeschäft vor seinem Umbau. Bereits in zweiter Generation geführt, besteht das Unternehmen seit mehr als 50 Jahren. Mit der fast kompletten Entkernung der rund 170 m² großen Verkaufsfläche verabschiedete sich ein etwas angestaubtes Ambiente aus unterschiedlichen Teppichböden, mit Nussbaumholz furnierten Möbeln, Strukturtapeten und Halogenbeleuchtung. Daher war die Zielsetzung der Neugestaltung eine frische Atmosphäre zu schaffen, die mindestens die nächsten 10 bis 15 Jahre Bestand hat und eine zeitlose Schönheit ausstrahlt.

Nachdem der Raum bis auf wenige feste Einbauten zurückgebaut war, zeigte er sich schon im Rohbau hell und angenehm. Diese Stimmung galt es mit dem Ladendesign herauszuheben und zu inszenieren. Ein durchgängig verlegter, einheitlicher Holzboden und die umlaufenden Regalwände verbinden als roter Faden die verschiedenen Zonen und Funktionsbereiche auf der Ladenfläche. Die zwei bestehenden Stufen schaffen durch die übergangslose Verwendung gleicher Materialien eine Trennung der Produktbereiche. Der radikale Eingriff in die Substanz ermöglichte eine strategisch wichtige und hinsichtlich der Abläufe konsequente Neuplatzierung der Empfangs- und Kassentheke. Vor der in Gold lackierten Rückwand ist sie das Herzstück im Geschäft. Geerdet von einem rustikalen Eichenboden und umgeben von raumhohen weißen Regalwänden, mit Betonfurnier verkleideten Rückwände und Sitzmöbeln mit Filzbezug verleiht sie dem Geschäft die entscheidende neue Identität.

Durch das einheitliche Möbeldesign fließen die klar strukturierten Produkt- und Funktionsbereiche optisch ineinander über. Sport- und Kinderbrillen sind hier ebenso zu finden wie Korrektur- und Luxusbrillen aus Gold und Horn. Jedes Produkt hat seinen Platz in dem offenen und großzügigen Verkaufsraum. Für die Kundenberatung stehen speziell für dieses Projekt entwickelte Beratungstische und eine große Lounge mit Filz bezogenen Polstermöbeln zur Verfügung. Edel schimmern darüber die goldenen Kugelleuchten in einem runden, sanft hinterleuchteten Deckenausschnitt. Der direkte Bezug zum Außenraum über großzügige Fensterflächen schafft eine angenehme Atmosphäre, fast wie im heimischen Wohnzimmer. 

Der mit High-Tech ausgestattete Refraktionsraum und ein separater Raum für Kontaktlinsenanpassung befinden sich im Untergeschoss. Hier finden sich dieselben Materialien und Oberflächen wie im Verkaufsraum. Dies schafft eine übergeordnete Einheit über die Raumgrenzen hinweg.

www.laborweltenbau.de

Archiekten: Labor Weltenbau Architektur www.laborweltenbau.de Fotos: Oliver Kern... mehr

Archiekten:

Labor Weltenbau Architektur
www.laborweltenbau.de

Fotos:

Oliver Kern Fotografie
www.oliverkern-fotografie.de