Architektur
Stuttgart
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Stuttgart
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Garten
Stuttgart
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Stuttgart
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Klare Architektursprache

Mehrgeschossiger Wohnungsbau in attraktiver Lage mit Büroeinheit im Erdgeschoss

Im Zuge der Umstrukturierung eines Konzerns wurde in attraktiver Lage in Stuttgart-West ein... mehr

Im Zuge der Umstrukturierung eines Konzerns wurde in attraktiver Lage in Stuttgart-West ein Gebäude abgerissen. In der entstandenen Lücke sollte anschließend ein mehrgeschossiger Bau mit zehn Wohnungen und einer Büroeinheit im Erdgeschoss entstehen. Um das relativ kleine Grundstück effizient nutzen zu können, entwickelten Fischer Rüdenauer Architekten Wohnungsgrundrisse in L-Form um den Kern aus Treppenhaus und Aufzug. Jede Wohnung ist sowohl zur Straße als auch zum Innenhof orientiert. In allen vier Regelgeschossen erweitern Balkone mit großzügigen Schiebetüren die Wohnfläche auf der Hofseite. Die gesamte Wohnfläche erstreckt sich auf rund 680 m². Planungsbeginn für das fünfgeschossige Gebäude mit Dachgeschoss war im Jahr 2017. Fertiggestellt wurde es 2019.

Im Straßenbild zeigt sich die klassische Teilung des Gebäudes in Sockel, Regelgeschosse und Dach. Vierseitig erhabene Putzlaibungen betonen die Einzelfenster an der Straßenseite. Die Kunststoff-Alu-Fenster, der Sonnenschutz und alle Stahlteile wie die dreiseitigen Balkonbrüstungen und die Brüstungen vor den raumhohen Fenstertüren erhielten dieselbe Farbe. Um den Sockel abzuheben und im Straßenraum robust zu gestalten, wurde die Putzstruktur glatt ausgeführt und an die Farbe der Fenster angeglichen. Zusammen mit dem Besenstrichputz an der Hauptfassade entsteht so eine spannungsreiche Wirkung. Zugunsten einer klaren Architektursprache verzichtete man auf sichtbare Fallrohre und einen Dachüberstand.

Das Haustürelement besteht aus festverglasten Elementen sowie den Türen zum Treppenhaus und zur Büroeinheit. Passend dazu ist das Kipptor zur Hofdurchfahrt aus großformatigen, pulverbeschichteten Alupaneelen konstruiert. Das Farbkonzept der Fassade setzt sich im Treppenhaus fort, ergänzt durch einen schwarzen Kunststein als Bodenbelag. Die Briefkastenanlage im Treppenhaus, die sich aus einer flurbegleitenden Wandverkleidung entwickelt, wurde vom Schreiner nach Plänen der Architekten realisiert.

In den Innenräumen sind alle Wand- und Deckenflächen entweder als glatte Putz- oder Streichputzflächen ausgeführt. In den Hauptwohnflächen liegt ein Massivparkett aus Eiche auf dem Boden, in den Bädern Feinsteinzeugfliesen. Zur Ausstattung der Mietwohnungen gehören hochwertigen Küchen- und Badeinbauten. Mit ihren weißen Oberflächen fügen sich die in den Wohn-Essbereich integrierten einzeiligen Küchen optisch gut in die hellen Räume. Eine dezentrale Wohnraumlüftung sorgt für ein angenehmes Raumklima.

www.fr-architekten.com

Fotos:

Thomas Streitberg


(Erschienen in CUBE Stuttgart 02|20)

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)