Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Geradliniges Design

Das Design Label zweigespann setzt auf das Wesentliche

Junges Design mit Blick für das Wesentliche: Anna Morosow, Projektgestalterin, und Dirk Wember,... mehr

Junges Design mit Blick für das Wesentliche: Anna Morosow, Projektgestalterin, und Dirk Wember, Projektgestalter und Tischlermeister, entwerfen mit ihrem Design Label zweigespann seit 2014 in Datteln schnörkellose Produkte für private Wohnräume und Büros. „Unsere Möbel sind schlicht, haben aber immer auch etwas Besonderes“, sagt Morosow. Etwa Schreibtisch altius, der 2015 mit dem German Design Award ausgezeichnet wurde. „Die Idee zu diesem Schreibtisch entstand aus dem Problem heraus, dass das Notebook immer auf dem Schreibtisch stand und wertvollen Platz beanspruchte. Als Alternative entwarfen wir dieses Möbel so, dass das Notebook unter der verschiebbaren Tischplatte abgelegt und über einen Kabelkanal mit dem Bildschirm verbunden werden kann.“ Scanner und andere Geräte finden hier ebenfalls versteckten Platz. So bleibt die Oberfläche frei nutzbar.

Geradlinig und ganz individuell ist auch das Regalsystem MoMo: Es besteht aus verschieden großen Modulen, die je nach Wunsch miteinander kombiniert werden können. Das kleinste Modul misst 39 x 19,5 x 39 (B x H x T) cm, das größte 78 x 39 x 39 cm. Inspiriert durch Metallschränke, die oft in Werkstätten zum Einsatz kommen, schufen die beiden Projektgestalter die besonderen Griffe der Schubkästen und Türen: durch weiß pigmentiertes Öl auf Kiefernsperrholz erscheint diese Grifflösung wesentlich wärmer als die der Metallschränke. MoMo ist in zwei unterschiedlichen Korpusfarben erhältlich.

Neben Produktdesign beschäftigt sich zweigespann zudem mit Logoentwicklung und Raumgestaltung.
www.zweigespann.de

Fotos: zweigespann mehr

Fotos:

zweigespann