Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Essen: Sattgrün!

Vegan speisen mitten in der City 

Die Stadt Essen ist nicht nur landschaftlich sattgrün, seit etwas mehr als einem Jahr kann man... mehr

Die Stadt Essen ist nicht nur landschaftlich sattgrün, seit etwas mehr als einem Jahr kann man hier auch „sattgrün“ essen: Das vegane Restaurant in der Theaterpassage bietet Kulinarisches aus gesunden und ausschließlich rein pflanzlichen Zutaten in frischem Ambiente. 

Vegan? Das heißt auf den Buffet-Tisch des Re-staurants mitten in der Essener City kommen nur vegetarische cholesterin-, lactose-, und gentechnisch freie Speisen und Getränke. Aus dem Angebot an ausgewählten Gemüsen, Kräutern und Fleischalternativen kann jeder Gast sein Lieblingsgericht individuell kombinieren. Dabei ist das Angebot ganz international gehalten: Vom ungarischen Gulasch mit Sojageschnetzeltem, über thailändisches Curry bis hin zu italienischer Pasta. Peter Zodrow, Gründer der ersten veganen Restaurantkette „sattgün“ mit bereits drei Standorten in Düsseldorf, betont: „Die Resonanz, die wir in Essen erhalten, ist sehr positiv. Das liegt nicht zuletzt daran, dass wir uns nicht speziell an Veganer richten, sondern an alle, die schnell etwas Frisches und Gesundes essen wollen und denen dabei Qualität und Geschmack wichtig sind.“  

Gegessen wird ganz unkompliziert an langen hölzernen Tafeln mit Bänken und grünen Sitzkissen, die quasi dazu einladen, mit anderen Gästen ins Gespräch zu kommen. Wer es gerne etwas privater mag, kann gemütliche Zweier- oder Vierertische bei atmosphärisch warmer Beleuchtung wählen.

Bei schönem Wetter zieht es die Besucher eher nach draußen. Hier kann man doppelt Grünes genießen: Auf dem Teller und in der Umgebung.

www.sattgruen.com