Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Der frühe Vogel

Schickes, funktionales Design made in Essen

Der Pirol ist in unseren Breiten ein seltener Vogel. Sebastian Bülowius begleitet er schon seit... mehr

Der Pirol ist in unseren Breiten ein seltener Vogel. Sebastian Bülowius begleitet er schon seit der Kindheit: Er ziert das Familienwappen. Davon inspiriert hat der gebürtige Eckernförder seine kürzlich gegründete eigene Marke, unter der er Möbel und Wohnaccesoires fertigt, „Pirol Furnituring“ genannt. Und vielleicht auch, weil schicke, funktionale und bezahlbare Möbelstücke so selten sind wie der Pirol.

„Modern Vintage“ beschreibt Sebastian Bülowius seinen Stil: „Hierbei geht es vor allem darum, Aspekte von klassischen Formen aufzunehmen und diese in einen zeitlosen Kontext zu bringen. Weg von den Einwegeinrichtungen der großen Ketten zurück zu hochwertigen Möbeln, die in Puncto Qualität und Design an die nächsten Generationen weitervererbt werden können“, erklärt der 33-Jährige. Eine Hommage an die blühenden Zeiten des Ruhrgebiets ist die „Pit Frame“-Serie. Das Design der Beine von Tisch und Bänken ist angelehnt an die Silhouette der Fördertürme. Zudem macht ein smartes Stecksystem, das durch Stahlseile versteift wird, die Serie handlich: So kann die Bank innerhalb weniger Minuten, ganz ohne Werkzeug, zusammen gebaut werden. Mit wenigen Handgriffen zusammensetzbar ist auch die Lampe „Rocket“ aus geschwungenem Massivholz und Fieberglas in elegant zeitlosem Design. Dekorativ und praktisch zugleich ist die „Bikedrope“, die die Funktion eines formschönen Fahrradhalters und einer Garderobe vereint.
Die großen Designer wie Charles und Ray Eames sind Vorbilder für Bülowius, der seine Kleinserien nebenberuflich und in Eigenregie verwirklicht. Er ist sicher, dass „Pirol Furnituring“ Zukunft hat und hat noch zahlreiche Ideen. Der frühe Vogel fängt den Wurm...

www.pirolfurnituring.com

Fotos: Malte Jäger / laif mehr

Fotos:

Malte Jäger / laif