Architektur in Oberrhein/Baden
Kategorie
Themen
Interior in Oberrhein/Baden
Themen
Kategorie
Garten in Oberrhein/Baden
Themen
Kategorie
Spezial in Oberrhein/Baden
Kategorie

Seiner inneren Stimme folgen

Matthias Scherzinger hat mit Freudwerk seine eigene Manufaktur in Reute gegründet

Seine Liebe gilt Holz, dem Material, das Matthias Scherzinger als Kind des Schwarzwaldes vom... mehr

Seine Liebe gilt Holz, dem Material, das Matthias Scherzinger als Kind des Schwarzwaldes vom ersten Atemzug an aufgesogen hat. Schon während seiner Kindheit entwickelte der 1978 in Freiburg geborene Schreiner und Designer einen engen Bezug zu Natur und Kultur. Felder, Wiesen, Weinanbau und Wälder waren ihm durch die kleine Landwirtschaft seiner Eltern bestens vertraut, wobei sich der Umgang mit Holz damals noch auf die Pflege und Beobachtung des Baumbestandes beschränkte. Nach dem Abitur zog es ihn zu einem handwerklichen Beruf hin, der in eine Schreinerlehre mündete. Der junge Geselle sammelte anschließend noch einige Jahre Berufserfahrung, danach zog es ihn hinaus in die weite Welt, was ihn bis Neuseeland führen sollte. Ein für seine berufliche Entwicklung prägendes Erlebnis war ein Aufenthalt bei John Beavan Ltd in England, wo auf einer kleinen, abgelegenen Farm an der Grenze zu Wales Möbel für das Victoria and Albert Museum (V&A) in London, das die größte Sammlung von Kunstgewerbe und Design der Welt beherbergt, sowie das englische Königshaus gefertigt wurden.

Möbeldesign ließ Scherzinger seitdem nicht mehr los. Es folgten ein Innenarchitekturstudium und der Bachelor in Industriedesign, Studienaufenthalte und Praktika in Finnland, der Schweiz und Irland, bis er 2014 zu seinen Ursprüngen zurückfand und im Glottertal sein eigenes Studio gründete, aus welchem sich seine eigene Manufaktur entwickelte: Freudwerk Design & Manufaktur, die neben höchsten Ansprüchen an Design und Manufaktur vor allem für Wertigkeit und Verantwortungsbewusstsein steht. In seiner Werkstatt in Reute entstehen Möbel und Wohnaccessoires aus heimischen Hölzern, die durch ihre klaren Linien bestechen, durch die Maserung des Holzes leben und handwerklich durch höchste Sorgfalt und Präzision gekennzeichnet sind. Seine Kollektionen finden große Beachtung in der Fachwelt, wie zahlreiche Nominierungen bei diversen nationalen Design-Awards zeigen. Für den „Stocker“ – einen stapelbaren Stuhl oder Hocker aus heimischer Eiche – erhielt er die weltweit prestigeträchtigste Auszeichnung: den A’Design Award. Dieser wird für exzellente und originelle Designarbeiten vergeben. Es sind jedoch keineswegs Auszeichnungen, die Scherzinger antreiben. Vielmehr ist es die Liebe zum Material, die einzigartige Haptik, die Wärme und der Geruch des Holzes. Neben der eigenen Kollektion erfüllt Freudwerk auch individuelle Kundenwünsche.

www.freudwerk.com

(Erschienen in CUBE Oberrhein/Baden 02|19)