Architektur
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Garten
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Studentenbude? War Gestern!

300 Mini-Apartements in Steinhausen unter einem Dach

Wer an Münchens Exzellenz-Universität und in dieser Stadt mit ihrem hohen Freizeitwert studieren... mehr

Wer an Münchens Exzellenz-Universität und in dieser Stadt mit ihrem hohen Freizeitwert studieren will, hat bei der herrschenden Wohnungsnot oft große Schwierigkeit eine Unterkunft zu finden. Etwas Abhilfe könnte das neu erbaute Studentenwohnheim an der Steinhauserstraße schaffen. Es verfügt über 307 teilmöblierte Apartments in 39 unterschiedlichen Varianten. Der Entwurf dieses enormen 83 m langen und 23,5 m hohen Baukörper stammt von KupferschmidtArchitekten. Es schließt den Blockrand zwischen Prinzregenten- und Einsteinstraße und dockt direkt an den dreiseitigen Wohnblock „Prinzregentengarten“, Baujahr 1981, an, bildet mit diesem also ein Karree. Das Gebäude verfügt über sieben Wohn- und drei unterirdische Geschosse, zwei davon sind als Tiefgaragen in Verwendung und im dritten Untergeschoss sind schmale Kellerabteile und die Technikräume untergebracht. Das Haus ist mit zwei Treppenhäusern und Aufzügen an der Süd- und an der Nordseite erschlossen. Um lange Wege zu verkürzen gibt es auch noch einen mittigen, nicht als offizieller Zugang gekennzeichneten Eingang. Die Frontfassade ist mit ihren auskragenden Kastenfenstern so strukturiert, dass durch deren versetzte Anordnung eine wellenförmige Optik entsteht. Eine vorgehängte hinterlüftete Fassadenverkleidung aus Alucobond in einem blassen Goldton gibt dem Haus zusätzlich eine fast edle Performance. Die vorstehenden Fensterkästen an den Stirnseiten sind flacher ausgebildet und regelmäßig angeordnet. Im Erdgeschoss zur Prinzregentenstraße hin liegen Gemeinschaft- und Aufenthaltsräume. Die etwas größeren Mini-Apartments im sechsten Obergeschoss sind im Osten über einen Laubengang erreichbar. Die zum Innenhof des Karrees hin orientierten Wohnungen auf der Westseite haben Balkone und sind in den drei obersten Geschossen abgetreppt. Ein besonderes Highlight ist die Dachterrasse auf der Südseite mit ihrem Ausblick nach allen Himmelsrichtungen über die Stadt und bis in die Alpen.

www.kupferschmidt.de

Fotos:

Rainer Taepper
www.rainertaepper.com

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)