Architektur
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Garten
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Innovativ und nachhaltig

Die Münchner Manufaktur WYE baut Möbel aus einem selbst entwickelten Holzwerkstoff

Innovativ und nachhaltig
Franziskus Wozniak und Ferdinand Krämer
Moderne und schlichte Designstücke, die besonders nachhaltig sind: Franziskus Wozniak und... mehr

Moderne und schlichte Designstücke, die besonders nachhaltig sind: Franziskus Wozniak und Ferdinand Krämer produzieren ihre Möbel ressourcenschonend in Europa und ermöglichen einen einmaligen Wiederverwertungskreislauf der Möbelstücke. Die beiden Designer haben mit verschiedenen Materialien experimentiert, bevor sie ihren eigenen Holzwerkstoff Neolign für ihre Möbelserie |chamfer| entwickelt haben: Neolign geht als Nebenprodukt der industriellen Holzverarbeitung hervor. Er besteht zu 83 Prozent aus Holzspänen in Kombination mit speziellen Farbpasten und Polymeren. Für die Möbel des Labels wird so kein Baum gefällt. Im Gegensatz zu vielen furnierten Werkstoffen und Spanplatten werden zudem keine schädlichen Emissionen freigesetzt. Das verwendete Material ist damit nicht nur umweltschonend, sondern überzeugt auch durch Stabilität, Wetter- und Abriebfestigkeit.

Auch nach der Nutzungsdauer der Möbel ist Neolign für Franziskus Wozniak und Ferdinand Krämer weiterhin wertvoll: Sie nehmen ihre Produkte zurück und fügen den Werkstoff wieder dem Herstellungsprozess für neue Kollektionen zu. Der gesamte Prozess ist ein Kreislauf, der Holzwerkstoff lässt sich über mehrere Jahrzehnte nutzen. Die Produkte der Serie |chamfer| entstanden im Kontext des Microliving: Ihr Design ist minmalistisch, die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Die Hocker können Sitzgelegenheit, Ablage, Beistelltisch oder Trittleiter sein, die Bank ist für schmale Flure, kleine Küchen und enge Nischen in Stadtwohnungen dimensioniert. Sie bietet zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten als Sitzgelegenheit, Garderobenbank oder Ablage.

www.wye-design.com

(Erschienen in CUBE München 03|20)