Architektur
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Garten
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Ausflugsziel Lenas am See

Gelungener Umbau eines Lokals am Ammersee

„Lenas am See“, das neue Restaurant in Utting am See blickt auf eine lange Geschichte zurück.... mehr

„Lenas am See“, das neue Restaurant in Utting am See blickt auf eine lange Geschichte zurück. 1950 hatte die Familie, in deren Besitz sich das Lokal noch heute befindet, ein kleines Café am See eröffnet, das eigentlich nur ein Kiosk war. Sukzessive kam Anbau um Anbau hinzu und aus dem ursprünglichen Bootshaus wurde mehr und mehr eine Gaststätte. Ab 1980 war sie weitere 30 Jahre an einen Pächter mit kroatischer Küche verpachtet, bis Lena, die Enkelin der Gründer, sich entschloss, „ihr“ Restaurant und Lebenswerk hier zu eröffnen. Die mutigen Umbaupläne stellten sich als illusorisch heraus, da die tragenden Balken von häufigen Hochwassern morsch geworden waren, sodass bald klar war: Das Ganze würde auf eine Kernsanierung hinauslaufen. Lena Mielke fand in den jungen Berliner Architekten Baldini Bleschke ihr Team, um ihre Pläne umzusetzen. Die Architekten entwarfen das Gebäude nahezu komplett neu, bis auf einen Teil des Bestands, der erhalten werden konnte. Die Planung umfasste auch die Gestaltung der Innenräume, des Küchen- und Wirtschaftshofs sowie einer Wohnung im Obergeschoss. Seit August 2017 ist das neue Lokal nun eröffnet und erfreut sich hier, am Ammerseeufer, großer Beliebtheit. Die Lage direkt am Dampfersteg von Utting ist ja auch kaum zu toppen.

Zunächst musste das alte Gebäude komplett entkernt werden, es blieb förmlich kein Stein auf dem anderen. Die tragende Bügelkonstruktion, auf der das gesamte Dach ruht, konnte durch Aufdopplung der morschen Balken ertüchtigt werden. Mit großem Aufwand wurde eine 50 cm höher liegende Bodenplatte mit Kernaktivierung eingezogen, um gegen künftige Hochwasser gewappnet zu sein, da das Anwesen nur 20 m von der Uferkante entfernt liegt. Die Wände wurden mit 36,5 cm starken Dämmsteinen neu aufgemauert. Das ehemalige Bootshaus aus den 1920er-Jahren stand zwar nicht unter Denkmalschutz, aber das äußere Erscheinungsbild sollte gewahrt bleiben. Im linken Gebäudedrittel befindet sich nach wie vor der Kiosk mit seinen aufklappbaren Fenstern, wo es selbstgemachtes Eis, Getränke, Kaffee und Kuchen gibt. Alle Türen und Fenster wurden nach den Entwürfen von Baldini Bleschke neu gestaltet. Die 130 m² große Wohnung im Obergeschoss wird durch eine neu angebaute Stahltreppe mit Laubengang hinter dem Haus erschlossen. Zur Seeseite hin ist sie fast durchgehend verglast, sodass man einen wunderbaren Blick auf das Wasser genießen kann. Technisch befindet sich nun das gesamte Gebäude auf dem neuesten Stand.

Das Farbkonzept für die Innenausstattung umfasst gedeckte Farben, wie sie in der Umgebung vorkommen: das Grau der Kiesel, das Blassblau des Sees und die Brauntöne der Bäume. Ein großer Tresen aus Eichenholz, eine runde Hängelampe, braune Fliesen in Fischgrätmuster und ein Kalksteinmosaikboden mit kleinen braunen Marmorelementen runden die Einrichtung ab. Im Lokal gibt es nun circa 80, sommers im Außenbereich zusätzlich 120 Plätze. Der Aufwand hat sich gelohnt – ein Wohlfühllokal in Traumlage!

www.baldinibleschke.de

(Erschienen in CUBE München 03|19)

Architekten: Baldini Bleschke Architekten www.baldinibleschke.de Rohbau: Neuhaus... mehr

Architekten:

Baldini Bleschke Architekten
www.baldinibleschke.de

Rohbau:

Neuhaus
www.bau-neuhaus.de

Zimmermann:

Zimmerei Papperger
www.zimmerei-papperger.de

Elektriker:

Helmer
www.helmer-net.de

Sanitär:

Bukoll Bäder und Wärme
www.bukoll.de

Küchenplaner:

Lohmar Kochsysteme
www.kochsysteme.de

Lüftungstechnik:

Nüßler
www.nuessler.net

Tischler:

Lecker Küche & Wohnen
www.schreinerei-lecker.de

Metallbau:

Rohm
www.metallbau-rohm.de

Fliesenleger:

Keramostone
www.keramostone.com

Hängelampe:

Fontana Arte
www.fontanaarte.com

Fotos:

Robert Wählt

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)