Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Schlicht und funktional

Jan Cray verbindet Holz und Metall auf schönste Weise

Mit 16 Jahren begann Jan Cray bei einem Möbelrestaurator zu jobben, kam also schon früh in... mehr
Mit 16 Jahren begann Jan Cray bei einem Möbelrestaurator zu jobben, kam also schon früh in Kontakt mit Möbeln und Design. Dennoch begann er erst eine Lehre als Mechatroniker und arbeitete einige Jahre als Techniker. Aber die Möbel ließen ihn nicht los, beide Berufsfelder sollten sich für ihn als ideale Kombination erweisen: Aus dem erlernten Wissen über belebtes Holz, die Verarbeitung von Metall und dem Wunsch, durchdachte Einrichtungsgegenstände herzustellen, erwuchs eine Geschäftsidee, die den Grundstein für die eigene Unternehmung legte.

Seit Februar 2013 zählt in der „Jan Cray Manufaktur“ in Ottensen der Kontrast von Holz und Metall. Es werden Tische, Bänke, Hocker und Regale in Kleinserien und einer Vielzahl von Größen, Farben und Oberflächen hergestellt, die frei vom Kunden wählbar sind. Auch Materialien wie Möbel-Linoleum mit schöner Haptik kommen zum Einsatz. Neben den Standardoberflächen werden alte Fachwerkbalken und Dielenböden mit ganz eigenem Charme aufbereitet und zu individuellen Einzelstücken weiterverarbeitet. Die Gestelle (hier die 6Grad Serie zu sehen) werden aus Stahlblech gefertigt und so geformt und gefalzt, dass keine scharfen oder unangenehmen Kanten stören. Verbunden werden die einzelnen Komponenten mit detailschönen Schlossschrauben. Eine sehr belastbare Kombination und zudem komplett zerlegbar. Es wird ausschließlich Massivholz verarbeitet. Für die Unterkonstruktionen und Farbveredelung arbeitet Jan Cray mit einem Netzwerk aus kleinen Hamburger Unternehmen zusammen. Vom Entwurf bis zum fertigen Produkt: Made in Hamburg.

www.jancray.com
Fotos: Redeleit und Junker www.redeleitundjunker.de Benno Teubner www.bennoteubner.com mehr