Architektur
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Garten
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Flexibles Licht

Hohe Nutzungsvielfalt erfordert ein speziell angepasstes Kunstlichtkonzept

Das Kulturwerk am See in Norderstedt ist eine beliebte Eventlocation. Für die Werkbar in der... mehr

Das Kulturwerk am See in Norderstedt ist eine beliebte Eventlocation. Für die Werkbar in der Dachetage erschuf Peter Andres Lichtplanung ein Kunstlichtkonzept, das den besonderen Charakter der Räume betont, dabei aber flexibel genug ist, um auf verschiedene Veranstaltungssituationen eingehen zu können. Denn Tagungs- und Seminarteilnehmer sollen sich hier ebenso wohl fühlen wie Ausstellungsbesucher oder Gäste glanzvoller Hochzeitsfeiern und stilvoller Firmenevents.

Für den vergleichsweise schmalen, aber sehr langen Bereich wurden eigens entworfene und jeweils angepasste Pendelleuchten eingesetzt, deren direkt gerichtetes Licht eine optimale Raumwahrnehmung gewährleistet, während eine ergänzende diffuse Komponente eine angenehme Stimmung schafft.

Im größeren Raum schaffen auf der zentralen Achse über die gesamte Länge des Raumes verteilte Pendelleuchten eine gleichmäßige Beleuchtung. Bei Vorträgen können sie in gleichmäßigem Raster mit Haken seitlich an der Decke befestigt werden und sind dadurch nicht im Weg. Zusätzlich können Deckensegel durch Anbauleuchten an den seitlichen Stützen mit Licht beaufschlagt werden. Die Reflexion erzeugt ein weiches, diffuses Licht, das die Decke optisch anhebt und unbewusste Schön-Wetter-Assoziationen hervorruft. Starke Kontraste, die durch die bei Seminar- und Schulungssituationen geforderten hohen Beleuchtungsstärken entstehen, werden abgemildert, sodass ein gleichmäßig hoher Lichtkomfort sichergestellt wird. So bleiben die Teilnehmer aufnahmefähig und fühlen sich wohl.

Für Hochzeiten und Dinner mit langer Tafel werden die Leuchten einfach vom Haken gelöst und direkt über den Tisch gehängt, sodass die Tafel hervorgehoben wird. Das Licht für die Deckensegel kann gedimmt oder mit farbigen LED-Einheiten getönt werden und die jeweils gewünschte Atmosphäre unterstreichen. Im Loungebereich im vorderen Teil schafft das direkte Licht der Pendelleuchten mit leicht diffusem Anteil eine stimmungsvolle Beleuchtung mit hoher Brillanz, die die plastische Wahrnehmung unterstützt sowie Farbkombinationen effektvoll in Szene setzt. Die hohe Farbwiedergabe stellt die interessanten Kontraste aus dunkler Decke und weißem Mobiliar heraus, ohne das Auge des Betrachters anzustrengen. Auch hier lassen sich die Leuchten unterschiedlich positionieren. Die Kombination der Leuchten schafft eine Art Lichtwolke, die eine harmonische und effektvolle Verbindung der beiden Räume bildet.

www.andres-lichtplanung.de

Fotos:

Carsten Brügmann
www.carstenbruegmann.de

(Erschienen in CUBE Hamburg 04|19)

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)