Architektur
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Garten
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Dschungelflair mit Ausblick

Hoch oben im Ericus-Contor ist eine außergewöhnliche Arbeitswelt entstanden

An der Schnittstelle von Innenstadt und Speicherstadt liegt am östlichen Eingang der HafenCity... mehr

An der Schnittstelle von Innenstadt und Speicherstadt liegt am östlichen Eingang der HafenCity auf der historischen Ericus-Bastion das markante, von Wasser umgebene Ensemble Spiegelverlagshaus und Ericus-Contor. Im 9. Stockwerk des als Bürogebäude genutzten Ericus-Contors befindet sich der Officepoint One Hafencity, das Einzel- und Teambüros, Konferenzräume und Plätze im Coworking Bereich vermietet. Die Räumlichkeiten bestechen nicht nur durch die zentrale Lage und den fantastischen Ausblick auf HafenCity und Lohsepark, sondern auch durch ihre hochwertige Ausstattung.

Der Architekt Christoph Janiesch, der auch im Bereich Innenarchitektur und Design arbeitet, hat diese Arbeitswelt auf gut 1.000 m² entworfen und ausgestattet. Ausgehend vom Gefühl eines oft hektischen und lauten Arbeitsalltags, den Erlebnissen mit Tausenden anderen auf dem Weg zur Arbeit, zwischen Straßenverkehr, U-Bahn und langweiligen Büros entwickelte Janiesch für die Gestaltung des Officepoint One das Motto: Die Großstadt ist ein Dschungel!

Er inszeniert das Thema „Dschungel“ und verwandelt es in einen ruhigen, inspirierenden Rückzugsort. Ziel des Entwurfs des Architekten ist die Abstraktion von Farben und Formen, die hintergründig eine einzigartige Stimmung in den Räumen erschafft. Die für den Dschungel ebenfalls typische Diversität wird durch die hier Arbeitenden gebildet und knüpft an das Subthema „international“ an. Die Vielfalt der Nutzer und Besucher ist groß, ob Entrepreneure, Freelancer, Startup- oder Projektteams, ob beim Meeting, Workshop oder Cocktailempfang, der Dschungel ist die motivierende Basis für Kreativität und Austausch.

Die Grundfarben des Dschungels sind Orange für Holz und Erde, Grün für die Pflanzenwelt und Weiß für Wolken und Nebel. Diese finden sich in haptisch unterschiedlichen Qualitäten bei Sitzgelegenheiten, Akustikelementen, Teppichen, Lampen und Möbeln wieder. Verschiedene Holzoberflächen und Pflanzen in Kübeln und an Wänden vermitteln eine lebendige Atmosphäre. Souverän umfasst wird die Diversität von Farben und Materialien durch den neutralen, immer wiederkehrenden warmen Grauton. Echte Hingucker sind die Tapeten mit großflächigen Darstellungen malerischer Dschungelszenen, mal in Schwarz, mal zartfarbig, wirken sie wie Gemälde. Künstlerische, geometrisch reduzierte Tierfiguren runden die gelungene Gestaltung der Dschungel-Arbeitswelt ab.

www.christophjaniesch.de
www.officepointone.de

(Erschienen in CUBE Hamburg 01|20)

Architekten: Janiesch architektur www.christophjaniesch.de Teppich: Interface... mehr

Architekten:

Janiesch architektur
www.christophjaniesch.de

Teppich:

Interface
www.interface.com

Tischler:

Zeze Möbelbau
www.zeze-moebelbau.de

Büroausstattung:

Hugo Hamann
www.buerokompetenz.de

Vorhang und Möbelstoffe:

Kvadrat
www.kvadrat.de

Konferenzmöbel:

Brunner
www.brunner-group.com

Bürostühle:

Vitra
www.vitra.com

Tische:

Montana
www.montanafurniture.com

Tapeten:

Komar
www.komar.de
TapetenAgentur
www.tapetenagentur.de

Fotos:

Ralph Baiker
www.ralphbaiker.com

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)