Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Text als grafisches Element

Im MMK-Restaurant steckt Freitagsküchen-Konzept drin, auch wenn es ab März Luhmanns heißt

Mit dem kleinen Tortenstück in Frankfurts größtem Tortenstück musste ein besonderer Umgang... mehr
Mit dem kleinen Tortenstück in Frankfurts größtem Tortenstück musste ein besonderer Umgang gefunden werden. Schon zur Eröffnung des Frankfurter Museum für Moderne Kunst (MMK) 1981 gab es im Restaurant eine Inneneinrichtung des Architekten Hans Hollein. Doch wurde der Raum, wie Christoph Ernst von der Freitagsküche weiß, durch die verschiedenen Pächter verunklart. „Wir wollten einen sehr klaren Schnitt und den Raum wieder lesbar machen. Es sollte eine definierte, sehr große Bar geben. Der Raum sollte als Restaurant aber auch nicht nur als Restaurant funktionieren“. Schließlich sollen hier auch kleine Kunstaktionen stattfinden. Es gab starke Setzungen wie den tortenstückartigen Grundriss oder die lange Bank. Dann sollte die künstlerische Arbeitsweise von Freitagsküchen-Mitgründer Michael Riedel im Restaurant aufgegriffen und Text zu einem grafischen Element werden. Auf der Fototapete sind daher Worte aus Artikeln über die Freitagsküche zu sehen. Die Säule wurde gebaut, um dem Raum den schlauchartigen Charakter zu nehmen und einzelne, getrennt wahrnehmbare Bereiche zu schaffen.

Anders als in der ursprünglichen Freitagsküche wird hier von einem professionellen Küchenteam gekocht. Mittags und abends stehen Gerichte wie Pasta, Fleisch oder Risotto auf der Karte. Ohne viel Schnickschack, dafür aus guten Zutaten und an den Jahreszeiten orientiert. Ab März wird diese „Filiale“ der Freitagsküche übrigens Luhmanns heißen – und im Untertitel: Freitagsküche im MMK. Der Name geht auf den Soziologen Niklas Luhmann zurück, denn bei der Freitagsküche steht der gesellschaftliche Gedanke auch beim Essen im Mittelpunkt.

www.freitagskueche.de
Fotos: Stefan Stark mehr

Fotos:

Stefan Stark