Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Mainhattan im Blick

Moderner Neubau in extremer Hanglage

Wer oberhalb Frankfurts im Nordosten der Stadt wohnt, hat die imposanten Bankentürme der... mehr

Wer oberhalb Frankfurts im Nordosten der Stadt wohnt, hat die imposanten Bankentürme der Mainmetropole gut im Blick. Eine Weitsicht, die für die Bewohner sicher ein großes Plus darstellt, in der Bauphase aber auch Schwierigkeiten mit sich bringt. So müssen Lösungen für die starke Hanglage gefunden und ein Gebäude kreiert werden, das sich seiner Umgebung anpasst. An der Hangkante dieses Projektes, das auf einem abschüssigen Grundstück mit neun Metern Höhendifferenz errichtet wurde, stellte das Büro cyrus | moser | architekten unter Beweis, dass trotz dieser Topographie und einem schlanken Baufenster durchaus eine weitläufige und großzügige Gebäudeskulptur realisiert werden kann.

Der senkrecht betonte Kubus stellt die größtmögliche Ausnutzung unter Berücksichtigung der Abstandsflächen dar. Das zweiseitig zurückgestaffelte Dachgeschoss, das von den drei Kindern mit Begeisterung genutzt wird, ist der Bauordnung geschuldet, wobei es zugleich auch über einen eigenen Außenbereich verfügt. Während das Untergeschoss den Eltern vorbehalten ist, trifft im Erdgeschoss die Familie im einladenden Koch-, Ess- und Wohnbereich zusammen. Hier lässt sich am linear ausgerichteten Küchenblock gemeinsam zubereiten, was dann am großen Esstisch verspeist wird. Der als Bindeglied zwischen Essen und Wohnen positionierte Kamin strahlt in den gesamten Wohnbereich Gemütlichkeit und Wärme aus.

Ein stark ausladender Balkon im Erdgeschoss erweitert den Wohn- und Essbereich, schafft Offenheit und erzeugt einen spannenden Bruch mit dem sonst schlichten Baukörper. Ein weiteres Gestaltungsmittel ist die große Außentreppe, die durch die geschlossene Brüstung skulpturale Kraft gewinnt und eine direkte Verbindung von der Küche in den Garten schafft. Hier stellt sich das Haus zum Außenbereich frei und die Eltern profitieren von einem direkten Zugang zur Terrasse. Den Details wurde in Planung und Ausführung von den Architekten eine erkennbar große Bedeutung beigemessen. So entschied man sich beispielsweise für hochwertige Steinfensterbänke. Eine dunkle Verkleidung aus Aluminiumtafeln betont den angenehm zurückhaltenden Eingangsbereich, während die Kombination von Naturstein und Ortbetonwänden im Außenraum dem Haus einen entsprechenden Ausdruck verleihen.

www.cma-arch.de

Architekt: Cyrus Moser Architekten www.cma-arch.de Fotos: cyrus|moser|architekten BDA... mehr

Architekt:

Cyrus Moser Architekten
www.cma-arch.de

Fotos:

cyrus|moser|architekten BDA

Bodenbelag:

Parkett: Kamil Wippler
www.parkett-wippler.de

Estrich:

CINAR
www.cinar-estriche.de

Schreiner:

Julius Priester Schreinerei
www.schreinereipriester.de.vu