Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Dialog zwischen Alt und Neu

Modernisierung und Erweiterung eines Wohnhauses

Von der Projektpräsentation am Tag der Architektur 2008 in Darmstadt überzeugt, entschieden sich... mehr

Von der Projektpräsentation am Tag der Architektur 2008 in Darmstadt überzeugt, entschieden sich die Bauherrn, das Büro Claus und Pretzsch Architekten für die Modernisierung und Erweiterung ihres neu erstandenen Wohnhauses zu engagieren. Dabei hatten die Eigentümer klare Vorstellungen von ihrem „neuen alten“ Eigenheim und bereits ein detailliertes Raumprogramm für die Wohnung und das geplante Büro verfasst. So stand unter anderem ein spannungsreicher Dialog zwischen Alt und Neu auf der architektonischen Wunschliste.

Um diesen Vorstellungen gerecht zu werden, entwarfen die Architekten einen modernen, plastisch ausgeformten kubischen Anbau, der in reduzierter Formensprache über dem bestehenden Hauseingangsvorbau errichtet wurde. Dabei verleihen die Außenwände des Sockelgeschosses aus Granit und Sandstein dem Gebäude ein besonderes Erscheinungsbild. Während in dem neuen Anbau auf allen Etagen die Sanitärräume untergebracht sind, konnte durch das Zusammenschalten der bestehenden Räume im Erdgeschoss ein großzügiger Wohn-, Ess- und Medienraum mit Zugang zur Terrasse geschaffen werden. „Neben der neuen Aufteilung im Erdgeschoss haben wir auch im Obergeschoss die Individualräume neu organisiert und an den aktuellen Bedarf der Bauherrn angepasst“, erläutert der Architekt Henning Pretzsch, „außerdem konnten wir im neuen Dachraum ein großzügiges verglastes Studio einrichten, das weite Ausblicke auf das Auerbacher Schloss und die Rheinebene bietet.“

Im Untergeschoss wurde der Fußboden der bestehenden Nutzräume abgesenkt, so dass hier die Büroräume untergebracht werden konnten. Dank der Hanglage des Hauses sind diese auf der Gartenseite gut belichtet und werden durch den Bezug zum Garten, in dem sich ein Wasserbecken befindet, aufgewertet.

Als eine der Leitideen greift der dreieckige Dachstuhl das Motiv der denkmalgeschützten Gebäude aus der Nachbarschaft auf. Dabei wurde neben einer klaren Einfassung auch der unten geschlossene Dachüberstand des Dachbaukörpers übernommen und in Abstimmung mit der Denkmalpflege modern interpretiert. „Da keine Pfetten in der klar ablesbaren Dachform sichtbar sein sollten, haben wir diese in die Konstruktionsebene der Sparren integriert und die Dachrinne leicht nach oben in die Dachfläche versetzt, um so die unteren Kanten des Dreiecks deutlich sichtbar zu lassen“, berichtet Henning Pretzsch.

Bis auf die Decke über dem Erdgeschoss wurde der alte Dachstuhl vollständig abgetragen. Anschließend konnte das neue Vollgeschoss sowie der neue Dachstuhl auf dem Bestandsgebäude errichtet werden, wobei aus Gewichtsgründen nur eine Holzbauweise in Frage kam. „Eine besondere Herausforderung war die Absenkung des Kellerfußbodens, um für das geplante Büro im Untergeschoss eine ausreichende Raumhöhe zu erzielen“, erzählt Henning Pretzsch.

Während das neue Obergeschoss den Außenputz des Bestandsgebäudes aufgreift, ist der vorgestellte Baukörper mit Faserzementplatten verkleidet. Diese Materialwahl sowie das freie Fugenspiel akzentuieren die horizontale Schichtung des Baukörpers und bilden einen ansprechenden Kontrast zum glatten Fassadenputz des bestehenden Hauses. Dabei entspricht der beige Farbton der Fugenfarbe des Natursteinsockels aus Sandstein und Granit.

Was das Gebäude, das sich im Kurbereich von Bensheim-Auerbach befindet, nach der Modernisierung besonders auszeichnet, ist nicht nur das Spiel mit der Hanglage, sondern auch die Terrassen und Loggien, die sich auf allen Etagen befinden und weite Ausblicke in die Rheinebene sowie auf das oberhalb gelegene Auerbacher Schloss ermöglichen. Darüber hinaus besticht das Haus durch eine besondere Farb- und Materialstimmung, schöne Lichtwirkungen und die neuen Bäder mit ihren Lichtbändern.

www.claus-pretzsch.de

  Architekten Claus + Pretzsch Architekten www.claus-pretzsch.de Fotos Thomas... mehr

 

Architekten

Claus + Pretzsch Architekten
www.claus-pretzsch.de

Fotos

Thomas Ott
www.o2t.de

Gewerke
Zimmerarbeiten & Fassadenbekleidung

Dach Hartwig

Dachdecker

Jörg Hoppe
www.dach-hoppe.de

Fenster

Heinrich Seipel
www.seipel-fenster.de

Elektro

Mauer Elektrotechnik
www.nix-ohne-strom.de

Metallbau

Merz Metallbau
www.merz-metallbau.de

Schreinerarbeiten

Schreinerei HolzWerk

Parkett

E.Ziegler
www.parkettziegler.weebly.com

Schlosser

Vogel Metallbau
www.ichbraucheeinenvogel.de

Naturstein

Lulay Natursteinobjekte
www.marmor-lulay.de

Badausstattung

Axel Fröhlich
www.axel-froehlich.com