Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

DER HISTORIE VERPFLICHTET

Neubau des Pfarrheims und der Mensa St. Stephan in Mainz

or einigen Jahren wurde das Architekturbüro AV1 Architekten mit dem Neubau des Pfarrheims und der... mehr
or einigen Jahren wurde das Architekturbüro AV1 Architekten mit dem Neubau des Pfarrheims und der Mensa St. Stephan in Mainz beauftragt. Die Lage des Grundstücks, das unmittelbar an den Kreuzgang der Pfarrkirche 
St. Stephan angrenzt, definierte den vorgefundenen Ort räumlich und atmosphärisch in hohem Maße.

Übergeordnetes Ziel des Entwurfes war es, ein Haus zu schaffen, das sich maßstäblich sowohl in die vorhandenen, historisch gewachsenen Strukturen einfügt als auch im Inneren unverwechselbare Situationen besitzt. Das Haus als Lebens- und Lernraum, als begeh- und begreifbare Raumfolge im Außen- und Innenraum lautete das übergeordnete Konzept für dieses Projekt.

Ein Satteldachhaus, das sich an das ehemalige Küsterhaus anlehnt, nimmt die Räume für die Pfarrgemeinde St. Stephan auf, während ein Gebäude die Klassenzimmer des Willigis-Gymnasiums und den multifunktional nutzbaren Speisesaal beinhaltet. Beide Nutzungen sind auf einfache Art ablesbar. Zugleich ist die Identifikation der Schüler und der Gemeinde mit ihrem Haus gegeben.

Eine Lichtfuge zwischen den Gebäuden und der historischen Außenwand des Kreuzgangs distanziert und verbindet das Bestehende mit dem Neuen. Der Zwischenraum, als Foyer und Erschließungsweg, dient als Ort der Kommunikation mit Ausblick ins Freie und macht die Besonderheit der Situation im Innenraum auf allen Ebenen erfahrbar.

Die eingewobenen Höfe, die sowohl als Lichtquelle als auch als vielfältig bespielbarer Freiraum dienen, gliedern auf einfache Art das Bauwerk und erweitern visuell die Räume im Haus, so dass überraschende und atmosphärisch dichte Raumerlebnisse entstehen können. Geplant wurde der Neubau in der Zeit von Oktober 2008 bis Juli 2009. Die Bauzeit folgte gleich auf die Planungsphase und dauerte bis zum August 2011. Das Ergebnis überzeugte – auch die Wettbewerbsjury. Denn der Neubau wurde mit dem „best architects 13“ Award ausgezeichnet.

www.av1architekten.de
Architekt: av1 architekten www.av1architekten.de Fotos: Michael Heinrich www.mhfa.de mehr

Architekt:

av1 architekten
www.av1architekten.de

Fotos:

Michael Heinrich
www.mhfa.de