Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Blick aufs Wesentliche

Umbau einer Penthouse-Maisonette-Wohnung für zwei Personen

Bei diesem Fernblick über Stadt und Fluss darf sich die Gestaltung der Innenräume beruhigt... mehr
Bei diesem Fernblick über Stadt und Fluss darf sich die Gestaltung der Innenräume beruhigt zurückhalten und in ihrer Reduktion auf den Charakter und die Ausstrahlung der Materialien und Details setzen: Gebürstete und geölte Eichendielen treffen hier im achten Obergeschoss auf schwarzen Stahl am Kamin, begehbares Glas auf weißen Hochglanzlack in Verbindung mit Calacatta-Marmor in der Küche.

Nichts am loftartigen Charakter der Penthouse-Maisonette-Wohnung in einem 2002 fertiggestellten Wohnbau erinnert mehr an den ursprünglich sehr kleinteiligen Grundriss. Mit der Modernisierung und dem Umbau der rund 250 m2 großen Wohnung auf zwei Ebenen sollte eine großzügige Raumfolge geschaffen werden. Unterstützt durch die beeindruckende Raumhöhe von 3,70 m im Wohngeschoss und fließendes natürliches Licht in allen Bereichen. Neue raumhohe Durchgänge von der formal strengen, zweizeiligen Küche zu den privaten Räumen unterstreichen diese Großzügigkeit. Mit zargenlosen, 3,70 m hohen sogenannten Pivot-Türen können diese Räume zum Wohnbereich hin geschlossen werden, während sie in geöffnetem Zustand die gesamte Ausdehnung der Wohnung entlang der strengen Fensterreihung erlebbar machen. Diese Pendeltüren eignen sich vor allem für größere Dimensionen. Die Drehzapfenbänder sind nicht sichtbar und die Technik erlaubt sowohl die individuelle Festlegung des Drehpunktes als auch das selbstständige, sanfte Schließen.

Die Küche wie auch die Waschtische in den Bädern wurden eigens für dieses Objekt entworfen und vom Schreiner gefertigt. Downlights sorgen für eine intensive Ausleuchtung des Küchenbereichs, eine moderne Interpretation des Kronleuchters schafft stimmungsvolles Licht am Esstisch und Lichtleisten unter den Trittstufen setzen die Holztreppe in ihrer natürlichen Ausstrahlung in Szene. Der Leistungsumfang des Architekten umfasste neben der Modernisierungs- und Umbauplanung auch die Lichtplanung sowie die Beratung bei der Möblierung der großzügigen Räumlichkeiten. Entstanden ist dadurch ein stimmiges Gesamtkonzept, bei dem Materialien, Formen, Farben und natürliches Licht in Kombination mit der künstlichen Beleuchtung fein aufeinander abgestimmt sind.

www.herbertzielinski.de
Architekten: Herbert O. Zielinski www.herbertzielinski.de Parkett/Treppe/Türen: OPM,... mehr

Architekten:

Herbert O. Zielinski
www.herbertzielinski.de

Parkett/Treppe/Türen:

OPM, Manuel Seelig
www.1opm1.de

Küchen- & Badmöbel:

Schreinerei Dielmann
Telefon: 06438 2655

Heizung/Sanitär:

Imeri Haustechnik
Telefon: 069 75659597

Naturstein:

Kaiser & Co Naturstein
www.kaiser-natursteine.com

Kamin:

Bachmann
www.ofenbachmann.com

Fotos:

Stefan Josef Müller
Amos Samuel Zielinski