Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Baden vor historischer Kulisse

Villengarten mit funktionalem Naturpool

Die Bewohner der Villa hatten sich mit ihrem Haus ein außergewöhnliches Objekt ausgesucht: 120... mehr
Die Bewohner der Villa hatten sich mit ihrem Haus ein außergewöhnliches Objekt ausgesucht: 120 Jahre alt, unter Denkmalschutz stehend und historischen Charme versprühend bietet es eine ganz besondere Atmosphäre, die nun auch im Garten zum Tragen kommen sollte. Um dies zu realisieren und dabei eigene Wünsche und Vorstellungen umzusetzen, beauftragten die Eigentümer die Firma Baumann aus Griesheim.

Nachdem Pläne entworfen und mit den Bauherren abgestimmt waren, konnte die eigentliche Arbeit im Herbst 2011 beginnen, die mehrere Monate in Anspruch nahm. Im Frühjahr 2012 war es dann soweit: Der neue idyllische Villengarten, der das Besondere des Hauses aufgreift und widerspiegelt, konnte eingeweiht werden. Charakteristisch für den neu angelegten, fast schon romantisch-verwunschen wirkenden Garten sind die besonderen Lichtverhältnisse. So fügt sich das Spiel von Licht und Schatten harmonisch in den Stil der Villa ein. Dabei wurde der teilweise sehr alte Baumbestand unberührt gelassen und lediglich um neue Gewächse ergänzt. Dank der alten, sehr hohen Bäume haben die Besitzer ganz nach Lust, Laune und Sonnenhunger die Möglichkeit, zwischen sonnigen, halbschattigen und schattigen Sitzplätzen zu wählen, ohne dafür erst einen Sonnenschirm oder entsprechende Markisen in Position bringen zu müssen.

Und sollte der Schatten einmal nicht die gewünschte Abkühlung bringen, sorgt ein Sprung in den neu angelegten Naturpool für die nötige Erfrischung. Mit Maßen von 12 m x 3,70 m ist der Pool, der sich im sonnigen Gartenbereich befindet, sogar so groß, dass hier Bahnen gezogen werden können und etwas für die körperliche Fitness getan werden kann. Besonders praktisch ist hierbei die automatische Rollabdeckung, die den Pool nachts und an schlechten Tagen per Knopfdruck schützt. Direkt an das Becken schließen sich Sonnendecks an, die barfußfreundlich aus Bankirai-Holz gefertigt sind.

Um einen weiteren Bezug zur Villa herzustellen, wurde in Anlehnung an die gelblichen Klinker und Natursteinelemente des Haues für alle Wegeflächen und Treppenanlagen indischer Hartsandstein Modak mit Farbspiel gewählt. Dieser schafft ebenso wie die Mauern aus Muschelkalk-Mauersteinen eine harmonische optische Verbindung zur stilvollen historischen Villa. Die gesamte Pflanzenauswahl, die den alten Baumbestand ergänzt, wurde sorgsam an die jeweiligen Lichtverhältnisse angepasst. So finden sich beispielsweise im Schattenbereich große Solitär-Rhododendren, Hortensien und Schattenstauden. In allen Bereichen des Gartens wurden mehrjährige Solitärgehölze verwendet. „Auf diese Weise entstehen durch Blütenpracht, Blattfärbung oder durch bizarre Wuchsformen besondere optische Akzente“, erklärt Oliver Gertzen, Inhaber und Geschäftsführer der Firma Baumann Gärten und Freiräume.

www.baumann-gaerten.de
Architekt: Baumann Gärten & Freiräume GmbH www.baumann-gaerten.de Fotos: Baumann... mehr

Architekt:

Baumann Gärten & Freiräume GmbH
www.baumann-gaerten.de

Fotos:

Baumann Gärten & Freiräume GmbH