Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Sichtbar vereint

Über die räumliche Zusammenführung zweier Unternehmen

Wenn zwei Unternehmen unterschiedlicher (Arbeits-)Kulturen zusammenkommen, sind... mehr

Wenn zwei Unternehmen unterschiedlicher (Arbeits-)Kulturen zusammenkommen, sind Fingerspitzengefühl und eine besondere Aufmerksamkeit gefragt. Schließlich müssen die Interessen beider Parteien ebenso berücksichtigt werden wie das große gemeinsame Ziel. „Als das Finanzunternehmen De Lage Landen mit seiner Aufgabenstellung auf uns zukam, einen gemeinsamen Deutschlandstandort für sich und das Schwesterunternehmen Athlon Car Lease zu kreieren, waren wir natürlich sofort dabei“, erinnert sich Mike Mertens, Vorstand der merTens AG. Nachdem mit dem Oberkasseler Belsenplatz die neue Heimat der beiden Unternehmen gefunden war, galt es, die moderne Hülle mit Leben zu füllen und zwei Unternehmen mit unterschiedlichen Kulturen zusammenzubringen. Ein wichtiger Punkt war hierbei die Erarbeitung der Gestaltungsidee. Dabei mussten nicht nur die beiden Unternehmen unter ein Dach gebracht, sondern gleichzeitig ein noch in der Entwicklungsphase befindliches neues Corporate Design integriert werden. Der Leitgedanke „One DLL“ war Aufhänger und Fokus bei allen Gestaltungsthemen. Umzug, Umstrukturierung und ein neues Corporate Design lenkten die Projektentwickler bei der Entwicklung, Planung und Realisierung, bei der es darum ging, eine komplett neue Markenidentität in einem kommunikativen Bürokonzept zu visualisieren. Und genau diese neue Markenidentität des niederländischen Konzerns und der Tochter der Rabo Bank lässt sich nun im „One DLL Urban Office“ in ganzheitlicher Konsequenz erleben. Das Gestaltungskonzept fußt auf der geradlinigen Architektur und hochwertigen Ausstattungsqualität der Flächen.

Die Basis des neu kreierten Corporate Interiors bildet ein helles, schlichtes Gestaltungskonzept, das von einigen Naturakzenten wie Eichenparkett in den öffentlichen Bereichen, sandfarbenem Teppichboden in Büro- und Konferenzbereichen sowie einem dezenten Pflanzkonzept flankiert wird. Die Visualisierung der Markenwelt erfolgte über eine gezielte Auswahl von Motiven in der ureigenen Bildsprache, die mit grafisch gesetzten Visionen, Leitlinien und Claims der Unternehmen kombiniert wird. In allen Flächen präsent sind die Corporate Colors, allen voran das markante CI-Blau. Zusammengenommen bilden diese Elemente die besondere und sehr deutlich wahrnehmbare Identität des Unternehmens, bei der die Mitarbeiter und deren Gemeinschaft im Vordergrund stehen. Am Ende dieses Projektes steht die zukunftsweisende freundliche Arbeitswelt, in der man die Einheit der ursprünglich autarken Unternehmen deutlich spürt. „One DLL“ eben.

www.mertens.ag

Architekt: merTens AG www.mertens.ag Fotos: Andrea Dingeldein www.andreadingeldein.de mehr

Architekt:

merTens AG
www.mertens.ag

Fotos:

Andrea Dingeldein
www.andreadingeldein.de