Architektur in Düsseldorf
Kategorie
Themen
Interior in Düsseldorf
Themen
Kategorie
Garten in Düsseldorf
Themen
Kategorie
Spezial in Düsseldorf
Kategorie

Macht Lust auf Arbeit

Farbenfroher Workplace im stylischen Gewand

Blaues Sofa, grüne Wand und starke Bilder – im deutschen Standort der Sparte „Tomra Collection... mehr

Blaues Sofa, grüne Wand und starke Bilder – im deutschen Standort der Sparte „Tomra Collection Solution“ geht es sehr farbenfroh und äußerst zukunftsorientiert zu. Das Unternehmen, das den Weltmarkt bei automatisierten Leergutrücknahme-, optischen Sortier- und Schälsystemen für die Lebensmittelbranche sowie Anlagen und Service beim Abfall- und Metallrecycling anführt, scheint auch wegweisend, wenn es um modernes Arbeiten geht. Mit der Gestaltung der neuen Räume wurde der Workplace-Spezialist merTens aus Willich beauftragt, der mit dem Ergebnis einen Meilenstein in der Konzerngeschichte Tomras gesetzt hat. Dabei wünschte sich die Unternehmensleitung nicht nur eine Optimierung von Prozessen und Abläufen. Auch die Kreation eines individuellen Corporate Workplaces nach der Idee des „Activity Based Work­ing“ sollte bei der Entwicklung des Konzepts im Fokus stehen.

„Unserem Auftraggeber war es wichtig, ein zukunftsweisendes Büro zu schaffen, das die Zufriedenheit der Mitarbeiter steigert und damit zugleich die Attraktivität des Arbeitgebers erhöht“, sagt Jennifer Mertens von der merTens AG. Um dies zu erreichen, implementierten die Workplace-Spezialisten von Transparenz und Offenheit geprägte Arbeitsmöglichkeiten, welche die Kommunikation im Unternehmen und dessen Flexibilität fördern. Zugleich sollte die Marke Tomra repräsentiert werden – zum einen, um eine Identifikation bei Mitarbeitern und Kunden zu flankieren sowie zum anderen, um die offene Unternehmenskultur zu unterstützen.

In Bereichen wie der Welcome Area mit angrenzender Customer Experience Zone, dem einladenden Workcafé, diversen Arbeitsbereichen sowie Flächen für agile Projektarbeit, lässt sich ein konsistentes Konzept erleben, das in Sachen Funktionalität und Design punkten kann. Das farbenfrohe Gestaltungskonzept, das puren Optimismus versprüht, integriert immer wieder Naturmotive. „Auf diese Weise soll die Sensibilität des Themas verdeutlicht werden“, erklärt die Spezialistin für Corporate Workplaces und weist darauf hin, dass auch der Mensch als wesentlicher Akteur in die Wandgestaltung mit eingebunden ist. Insgesamt ist unter Berücksichtigung des Unternehmen-Corporate Designs ein von Individualität und Differenzierung geprägter „Corporate Workplace“ für Tomra entstanden.

www.mertens.ag

Fotos:

Andrea Dingeldein
www.andreadingeldein.de

(Erschienen in CUBE Düsseldorf 04|19)