Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Draußen ist drinnen

Im Medienhafen entstand ein digitaler Garten für ein Software-Unternehmen

Rasen raschelt unter den Füßen, Naturgeruch kitzelt in der Nase und ein Beet folgt dem nächsten... mehr

Rasen raschelt unter den Füßen, Naturgeruch kitzelt in der Nase und ein Beet folgt dem nächsten – was sich anfühlt wie draußen ist drinnen. Zumindest bei InVision. Denn hier wurde die Arbeitsfläche in einen „digitalen Garten“ umgewandelt. Ganz nach dem Motto: „Arbeiten kann man auch anders erleben“, entstand das vom Architekturbüro mo.studio entwickelte Konzept des „digitalen Gartens“, welches als Leitfaden für den gesamten Umbau diente. Mit Hilfe von organischen Formen wurde ein Garten geschaffen, der die strenge orthogonale Architektur des Gebäudes aufbricht. In Anlehnung an die unterschiedlichen Bereiche eines Gartens wurden verschiedene Inselstrukturen verwendet, die den Raum in diverse Nutzungsgebiete unterteilen.

Das Herzstück des Raumes bildet eine LED Wand, die in ihrer Form „Wachstum“ symbolisiert und eine Animation von wachsenden Pflanzen zeigt. Die Einspielung der LED Wand kann vom Unternehmen selbst programmiert werden, was den interaktiven Charakter des Konzepts betont. Zusätzlich zu der interaktiven LED Wand wurde das gesamte Lichtkonzept im Sinne der Themenwelt Garten gestaltet. Verschiedene „Highlightwände“ stellen das Hauptelement dar und dienen dazu, beide Geschosse miteinander zu verbinden. Insgesamt wurde mithilfe der Themenwelt Garten ein Raumkonzept entwickelt, das Eingangsbereich, Veranstaltungsfläche und Rückzugsmöglichkeiten für Mitarbeiter miteinander vereint.

www.mo-studio.de

Innenarchitekten: Architekturbüro mo.studio www.mo-studio.de Fotos: Julia Reschucha... mehr

Innenarchitekten:

Architekturbüro mo.studio
www.mo-studio.de

Fotos:

Julia Reschucha
www.juliareschucha.de