Architektur
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Garten
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Work & Lifestyle: Sport

Das Interieur des neuen Headquarters von Urban Sports Club schafft eine Synthese von Arbeit und Sport

In der Freizeitsportszene ist eine Menge in Bewegung gekommen. Langfristige Verträge und die... mehr

In der Freizeitsportszene ist eine Menge in Bewegung gekommen. Langfristige Verträge und die Bindung an nur einen Club sind nicht mehr zeitgemäß. Neue Modelle setzen sich durch, deren Angebote wesentlich umfangreicher sind, als ein einziger Club anbieten kann. Und so funktioniert es: Ein Verbundsystem verschiedener Anbieter schließt Unterverträge mit Partnerstudios, die etwa nur Yoga oder Fitness anbieten – und so hat der Kunde ein sehr breites Spektrum sportlicher Betätigung zur Verfügung. Einer dieser Allround-Anbieter ist Urban Sports Club, dessen neues Headquarter in Mitte kürzlich eröffnete. Die Designer Glatz & Glatz wurden mit der gesamten Innengestaltung des neuen Headquarters beauftragt und sie verpassten allen sechs Stockwerken einen geschmackvollen und „sportlichen“ Look. Das Brüderpaar Wolfram und Tilman Glatz hat über 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen Kunst, Architektur, Szenografie und funktionale Designlösungen – ein multidisziplinäres Duo, das ganzheitliche Konzepte entwickelt. Sie begleiten ihre Projekte von der ersten Vision über die Planungsphase bis hin zur Umsetzung.

Das Headquarter Urban Sports Club verfügt über eine Fläche von 4.500 m² für rund 250 Mitarbeiter. Die Aufgabe bestand darin, ein Corporate Design, eine Markenkultur für Mitarbeiter, Partner und Kunden erfahrbar zu machen und so ist schon beim Firmenschild und den Wegweisern im Haus das Corporate Design des Labels an der Schrift zu erkennen. Das Thema Sport zieht sich über alle sechs Etagen des neuen Hauses und macht den Kern der Marke für die rund 250 Mitarbeiter subtil erlebbar, deren Gesundheit und Wohlbefinden ein wesentlicher Bestandteil des Raumkonzeptes war. So finden sich nun beispielsweise Klimmzugstangen im Treppenhaus, Fitnessböden in den Lounges und an vielen Stellen kommen bunte Vorhänge aus Mesh-Stoffen zum Einsatz, die eine Zonierung der Fläche ermöglichen. Zudem wurde eine maßgeschneiderte Büromöbelkollektion entworfen, die von der Designästhetik funktioneller Trainingsgeräte inspiriert ist. Im Erdgeschoss befindet sich der einladende Empfang und die Mitarbeiterkantine. Die zahlreichen unterschiedlichen Räumlichkeiten wurden individuell mit Telefonkabinen, Konferenzwürfel und Meetingboxen sowie die Lounges mit gusseisernen Möbeln der Firma Magis ausgestattet. Kontrastreiche Farbkombinationen gehören zu der neuen Corporate Identity des Unternehmens. Besonders ästhetisch hervorstechend sind die individuell gestalteten Sitzmöbel und Counter aus Edelstahl, die Polsterstoffe erinnern an Sneakers. Im 6. Obergeschoss gibt es ein Auditorium sowie einen Fitnessbereich – beide mit Ausblick auf den Fernsehturm am Alexanderplatz.

www.glatz.studio


Fotos:

Stefan Haehnel
www.stefanhaehnel.com

(Erschienen in CUBE Berlin 02|20)

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)