Architektur
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Garten
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Stadthaus Maxima

Schlichte Eleganz – ein moderner Kubus mit klassischen Anlehnungen

In Pankow, im Norden Berlins, ließ sich eine junge Familie mit zwei Kindern ein Eigenheim... mehr

In Pankow, im Norden Berlins, ließ sich eine junge Familie mit zwei Kindern ein Eigenheim errichten, das keine Wünsche offen lässt. Mit der Planung beauftragten sie die Berliner Architektin Valerie Söder. Es entstand ein klassisch wirkendes Haus mit flachem Satteldach, das dennoch seinen modernen Charakter behauptet und seine Nachbarschaft, eine Siedlung unterschiedlichster Einfamilienhäuser, überstrahlt. Auch hier, auf dem Eckgrundstück, stand zuvor ein kleineres, altes Wohnhaus, das abgerissen wurde. Das auffälligste Merkmal des neuen Einfamilienhauses sind seine großen Aluminiumfenster, die so angebracht sind, dass sie an der Südwestecke des Gebäudes über Eck gehen und dadurch besonders viel Licht ins Innere holen. Klug wurde die Ausrichtung des Hauses so gewählt, dass die Wohnräume im Erdgeschoss genau hier verortet sind und die überdachte Eingangssituation mit angebauter Garage sich in der kleinen Seitenstraße auf der Ostseite befinden.

Vom Eingang aus verläuft die Hauptachse des Hauses von Ost nach West und ermöglicht einen direkten Blick bis in den Garten. Rechts der Achse ist der Küchen- und Essbereich angeordnet, der in einem vorspringenden Kubus mit Sitzfenster liegt. Links der Achse liegt der Wohnbereich mit seiner langen Fensterfront mit Glasschiebetür zu einer Außenterrasse zum Garten hin. Insgesamt beträgt die Wohn- und Nutzfläche 188 m². Dazu gehören zusätzlich ein Arbeitszimmer, ein Gäste-WC und ein Hauswirtschaftsraum im Erdgeschoss sowie eine direkte Verbindung zur Garage. Über die gerade Holztreppe gelangt man nach oben in den Schlafbereich. Auch hier gibt es ein Sitzfenster mit Ausrichtung zur Straße hin. In der linken Hälfte liegen die beiden Kinderzimmer und rechts das Elternschlafzimmer mit Ankleide und Bad. Wesentliche Teile der Inneneinbauelemente wurden vom Büro Söder entworfen und im ganzen Haus ist schwellenlos massives Holzparkett verlegt.

Der Baukörper ist aus Porenbetonquadern errichtet. Porenbeton stammt ursprünglich aus Schweden und wird wegen seiner guten Dämmeigenschaften geschätzt. Zusätzlich sorgt eine Dämmschicht aus Mineralwolle an der Außenfassade für Kälteschutz, äußerlich wird die Fassade mit strahlend weißem mineralischen Putz abgeschlossen. Für die Wärme im Gebäude sorgt eine Fußbodenheizung, die vollständig durch eine Erdwärmepumpe versorgt wird. Spontaner Wärmebedarf kann zusätzlich über einen Gaskamin im Küchenbereich erreicht werden. Die Haussteuerung und -überwachung erfolgt über ein Smarthomesystem. Die offene Raumgestaltung im ganzen Haus mit den Blickachsen und dem Kontakt ins Grüne bilden ein harmonische Einheit mit viel Helligkeit und Leichtigkeit. So entsteht eine angenehme und ruhige Atmosphäre für die junge Familie.

www.soederarchitect.com

(Erschienen in Berlin 04|20)

Architekten: Valerie Söder www.soederarchitect.com Küche: Nobilia www.nobilia.de... mehr
Architekten:

Valerie Söder
www.soederarchitect.com

Küche:

Nobilia
www.nobilia.de

Küchentechnik:

Siemens
www.siemens-home.bsh-group.com
Bora
www.bora.com

Sanitär:

Villeroy Boch
www.villeroy-boch.de

Amaturen:

Steinbach
www.steinberg-armaturen.de

Heizung, Kamin:

Vaillant
www.vaillant.de
Dru
www.drufire.com

Fenster:

Schüco
www.schueco.com

Türen (innen/außen):

Jeld-Wen
www.jeld-wen.de
Inotherm
www.inotherm-tuer.de

Haussteuerung, Schalter:

Busch Jäger
www.busch-jaeger.de

Parkett, Fliesen:

Bembé Parkett
www.bembe.de
Articima
www.articima.de

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)