Architektur
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Garten
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Ein echter Altbauschatz

Exklusiv Wohnen in einer Architekturikone

Ein echter Altbauschatz
unverbindliche Visualisierung
Ein echter Altbauschatz
unverbindliche Visualisierung
Ein echter Altbauschatz
unverbindliche Visualisierung
Zwischen 1891 und 1898 errichtete der Berliner Baumeister Wilhelm Riehmer ein Gebäudeensemble in... mehr

Zwischen 1891 und 1898 errichtete der Berliner Baumeister Wilhelm Riehmer ein Gebäudeensemble in geschlossener Bauweise. Anders als die damals üblichen Mietshäuser mit ihren platzsparenden Hinterhöfen wurde das Ensemble als großzügige Anlage mit einem einladenden Hofgarten angelegt. Das Ergebnis ist eine ruhige, grüne Idylle mitten in der Stadt, inklusive einer Privatstraße sowie Stilelementen des Barock, der Romantik und Renaissance. Um die Werte von damals aufrecht zu erhalten, machten sich Denkmalpfleger, Restauratoren und Architekten auf, um in sorgfältiger Detailarbeit das Kulturgut im neuen Glanz erstrahlen zu lassen. Dabei wurden bauzeitliche Fassungen weitestgehend erhalten, Farbschichten entfernt, Fehlstellen materialgleich geschlossen. Alles wurde unternommen, um den bauzeitlichen Elementen bis ins Kleinste auf die Spur zu kommen, sodass rund 640 Holztüren überarbeitet, 2.300 m² Parkett neu verlegt, 6.600 m² Holzdielen erneuert, ca. 6,2 km Stuck saniert und rund 1.300 m² neu verputzt wurden. Die Kombination aus Altem und Neuem schafft Bauqualität für Generationen. Einige der Altbauschätze konnten bereits fertiggestellt werden. Das Ergebnis der aufwendigen Detailarbeit spricht für sich.

Für das Design der exklusiven Wohnungen wurde der Gedanke des damaligen State of the Art aufgegriffen. Ein Teil der großzügig geschnittenen 98 Eigentumswohnungen sowie die Gewerbeeinheiten mit Größen von 21 bis 301 m² wurden mit einem einzigartigen Grundrisskonzept in Zusammenarbeit mit Fabian Freytag optimiert. Das Ergebnis ist ein exklusives Wohngefühl, das den Wohnansprüchen von heute gerecht wird – mit Bad en Suite, Ankleideraum und natürlich der nötigen Portion Privatsphäre.

Das Ensemble Riehmers Hofgarten bietet Wohnungen und Gewerbeeinheiten mit zwei bis neun Zimmern, die mit hochwertigen Parkettböden, edlem Stuck, modernen herrlichen Bädern mit Naturstein und liebevollen Accessoires in einem rundum stilvollen Ambiente ausgestattet sind. Das ikonische Gründerzeitquartier beherbergt sogar noch mehr Extravaganz, als auf den ersten Blick erkennbar ist: Fünf große Penthouse-Neubauten entstehen hier auf den Dächern inklusive Smart-Home-Technologie und jeder Menge Platz zur Selbstverwirklichung. Die Größe der Apartments beträgt zwischen 141 und 292 m². Eine teils umlaufende, große Dachterrasse mit Blick auf den Berliner Großstadtdschungel sowie teilweise neu eingebaute Aufzüge werden hohen Ansprüchen gerecht.

Nicht ohne Grund gehört Berlin zu den europaweit beliebtesten Orten bei Immobilieninvestoren. Bereits vor Vertriebsstart hat Riehmers Hofgarten großes Interesse bei Kunst- und Kulturinteressierten hervorgerufen. Da hochwertig sanierte Eigentumswohnungen heutzutage in allen Stadtteilen so gefragt sind wie nie, ist zu erwarten, dass die Käuferklientel international sein wird. Es ist ein Wunsch, den sich Liebhaber eines idyllischen Lebens mitten in der Großstadt erfüllen können. Ein Ort für Genießer und Freidenker. Eben ganz auf die Berliner Art.

www.riehmers-hofgarten-berlin.de

(Erschienen in CUBE Berlin 03|20)

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)