Designorientierte Wohlfühloase

Ungewöhnliches Domizil inmitten der Natur

In direkter Nachbarschaft zu einem Birkenwäldchen hat sich ein Unternehmerehepaar mit diesem in Material und Form ungewöhnlich anmutenden Haus eine ganz persönliche Wohlfühloase schaffen lassen. Dabei steht die moderne Gestaltung aus Metall und Glas nur scheinbar im Gegensatz zu der Natur ringsum. Als drittes Hauptmaterial kommt bei dem privaten Wohnhaus auch Holz zum Tragen. So sitzt der Oberbau in Holzständerbauweise dem Untergeschoss aus Stahlbeton und dem Erdgeschoss aus Kalksandstein auf. In Abstimmung mit dem Zimmermann hat der Spengler und Fassadenbauer die gesamte Gebäudehülle aus Aluminium-Stehfalz und -Verbundplatten an den Fenstern geschaffen. „Die Verkleidung aus Aluminium ist sozusagen der Maßanzug für den Bau“, erklärt Prof. Thorsten Erl vom Architekturbüro metris architekten + stadtplaner aus Heidelberg die Idee dahinter. Die Bekleidung mit Aluminium-Stehfalz samt Dachentwässerung und die Verbundplatten an den Fenstern stammen von der Dürener Firma haushaut. Die Bekleidung des Hauses geht auf die Konzeption der Architekten zurück, die kontrastierende Farbe „Champagner“ der Verbundplatten im Eingangs- und Fensterbereich dagegen auf das Einwirken des Spenglermeisters Mirko Siegler, der ganz bewusst diesen Kontrast schaffen wollte. Generell hatten die Architekten bei der Planung und Realisierung des gesamten Hauses weitgehend freie Hand. Besonders wichtig war den Bauherrn allerdings, die mit Kindern und Hund etwas abseits gelegen wohnen wollten, in einem Wohlfühlraum inmitten der Natur zu leben. „Die Eltern wollten bei einem hohen Freizeitwert produktiv aus dem Homeoffice arbeiten und dabei zugleich Teil der Natur sein“, erinnert sich Architekt Prof. Andreas Bartels. Vor diesem Hintergrund stellten sich die Architekten die Aufgabe, die Begriffe Modernität, Wald, Wärme, Wellness, Wohlfühlen und Natur, Funktionalität und Design aus scheinbaren oder tatsächlichen Gegensätzen miteinander in einen harmonischen Einklang bringen.

Dementsprechend ist auf den ersten Blick erkennbar, dass hier ein Zuhause fernab der Uniformität geschaffen wurde. Der Bau sei bis zum Ende ein Experiment gewesen, sagt der Hausherr, aber er und seine Frau seien bald von dem Ergebnis überzeugt gewesen. Die Architekten leisteten gute Überzeugungsarbeit – und so empfinden die heutigen Bewohner ihre eigenen vier Wände als „designorientierte Wohlfühloase“.

www.metris-architekten.de
www.sima-bau.de
www.haushaut.com

(Erschienen in CUBE Stuttgart 04|20)

Architekten:

metris architekten + stadtplaner
www.metris-architekten.de

Aluminium-Stehfalz, Dachentwässerung, Verbundplatten (Fenster):

haushaut
www.haushaut.com

Spenglerarbeiten:

Sima-Bau Siegler
www.sima-bau.de

Leuchten:

Coll Bodenstrahler
Luxe LED Wandleuchten
Xal Mara
Loxone Spots

Fenster:

Freidel Fensterbau
www.freidel-fensterbau.de
Pax
www.pax.de

Türen, Küche:

Tischlerei Gebhard Gassert
www.tischlerei-gassert.de

Schalter, KNX, Homeserver:

smart i-systems
www.smart-isystems.com
Loxone
www.loxone.com

Sauna, Pool:

Hanjo Group
www.hanjo-group.de

Whirlpool:

Pfahler’s Whirlpool Studio
www.pfahler-whirlpool.de
Vita Spa
www.vitaspa.com

Sanitärkeramik, Heizung:

Janssen Sanitär + Heizung
www.janssen24.de

Sanitär:

Solid Plus Vigour
Gessi
Tortona/Manzoni
Duravit
Kaldewei

Luftwärmepumpe, Lüftungsanlage:

Kermi
www.kermi.de

Fotos:

Thilo Ross Fotografie
www.thiloross.de

dzpa_Ersatzneubau-Sporthalle-Fasanenhofschule-Stuttgart_Aufmacher_Ansicht-Ost_19_700pixel

Zusammenspiel

Lebendig gestaltete Sporthalle mit überdachtem Vorplatz schafft intensive Beziehungen auf dem Areal

ZB598-04_41_700pixel

Kreativ angepasst

Haus am Steilhang mit offenem Wohnkonzept und Freibereichen auf allen Ebenen

Baurmann-Duerr-WH-U-KA-Swen-Carlin-210723-019-v210730-140dpi-srgb-Layout_19_700pixel

Einfach – im besten Sinne

Kostengünstiges Wohnhaus mit Carport für eine junge Familie mit drei Kindern