Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Aus Freude am Schreinern

Samuel Köppel bietet mit dem Label Samko Designmöbel nach Mass

Seit dem erfolgreich abgeschlossenem Studium zum Industrial Designer arbeitet Samuel Köppel als... mehr

Seit dem erfolgreich abgeschlossenem Studium zum Industrial Designer arbeitet Samuel Köppel als Produkt- und Möbeldesigner in Zürich. Nebst der Freude am Design entdeckte er im Laufe der Zeit seine Leidenschaft, Möbel aus Massivholz selber herzustellen. „Um den Baustoff Holz bis ins Detail kennen zu lernen, entschied ich mich daher für eine nachträgliche Ausbildung zum Möbelschreiner“, so Samuel Köppel. Seit Anfang 2015 kombiniert er diese beiden Ausbildungen und arbeitet unter dem Label Samko als Designer für Firmen und als Möbelbauer für Privatkunden – er bietet unter dem Namen Samko-Kollektion eine stetig wachsende Möbelkollektion an. Bei der Herstellung spielt Nachhaltigkeit eine grosse Rolle. „Ich setze bevorzugt Schweizer Holzarten ein. Das verstärkt auch den lokalen Charakter meiner Werke.“

Ein Beispiel seiner Arbeiten ist der Stehsekretär: Er bietet einen kompakten Steharbeitsplatz mit Ablage für das Zuhause. „Sein Platz ist jedoch nicht in einem Nebenraum, sondern auf der Showbühne Wohnzimmer“, sagt der Designer. Das Daybed ist auf Leichtigkeit und Ästhetik getrimmt, hat aber auch eine spannende Funktion: Wendet man die Matratze, kommt ein Schlafbezug zum Vorschein, und es kann als vollwertiges Bett für Gäste oder den Mittagsschlaf genutzt werden. Fliessende Übergänge zwischen den Werkstoffen Holz und Metall sind das zentrale Thema des Bistrotisches. Die Metallbeschläge ermöglichen eine filigrane Leichtigkeit der Form.

www.samko-design.ch

Designer: Samuel Köppel www.samko-design.ch mehr

Designer:

Samuel Köppel
www.samko-design.ch