Architektur
Wien
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Wien
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Garten
Wien
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Wien
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Fern vom Trubel der Stadt

Ein verglaster Pavillon liegt verträumt im geschützten Garten

Menschen, Straßen, Lärm charakterisieren dicht bebaute und ebenso dicht bevölkerte Großstädte.... mehr

Menschen, Straßen, Lärm charakterisieren dicht bebaute und ebenso dicht bevölkerte Großstädte. Je hektischer und umtriebiger, lauter und stressiger der Alltag, umso größer ist die Sehnsucht nach Freiraum, Abgeschiedenheit, einer gleichsam versteckten Oase der Ruhe. Die hat Architekt Zoran Bodrožić für eine Familie mitten im belebten, vollen Liesing geschaffen. Gleich einem Teehaus liegt sie in einem park­ähnlichen Grundstück, umgeben von altem Baumbestand. Der Pavillon versteckt sich hinter einem zweigeschossigen Bau, der mit seiner fast geschlossenen, grau verputzten Fassade alle Blicke abschirmt, die Passanten eventuell von der Straße aus erheischen könnten. Das zu Garagentrakt und Eingang hin leicht ansteigende Gelände mit seiner Cortenstahleinfriedung vertieft den Eindruck der Abgeschiedenheit. Einzig Mutmaßungen scheinen erlaubt und das Rätseln darüber, wie sich die Räume entwickeln.

Tatsächlich trennt der straßenseitige Gebäudetrakt das private Leben vom öffentlichen, überrascht mit seiner eigenen Aufteilung, die dem Besucher fremd bleibt. Der wird direkt in den Garten geleitet, ohne von Schlafräumen und Bad Notiz zu nehmen. Denn die liegen oben, kein Blick, kein Weg führt zufällig dorthin. Einzig Eingang und Garage befinden sich im Erdgeschoss, der Hobbykeller darunter. Unwichtig, nebensächlich, wie es scheint. Die Hauptsache wartet auf diesem Grundstück im Garten: Der mitten im Grünen platzierte Pavillon.

Der Weg dorthin durch einen beidseitig verglasten Gang entschleunigt. Wie Atrien liegen halb offene Innenhöfe links und rechts des Ganges, gerahmt von Pavillon, Haupthaus und Bäumen auf der einen, einer etwas entfernt stehenden Mauer auf der anderen Seite. Geradewegs vom Eingang führt er in den drei Meter hohen Pavillon, in dem nichts von der umgebenden Natur abzulenken vermag. Nicht der graue Sichtbeton der Decke, nicht die filigranen Säulen und dunklen Fensterelemente, nicht die sich bis auf die umlaufende Terrasse erstreckenden Keramikfliesen. Wohnen, Kochen, Essen wird hier zur Nebensache, das Sein zum Mittelpunkt.

Diese schlichte Einfachheit setzt sich auch in der Haustechnik fort, die über eine Smart Home-Anlage gesteuert wird. Photovoltaikmodule auf dem Dach versorgen die Solewärmepumpe mit dem notwendigen Betriebsstrom, damit sie im Winter die erforderliche Heizwärme und im Sommer die Kühlung bereitstellen kann. Ergänzend schützt das auskragende Dach im Sommer vor zu starker Erhitzung der Räume durch direkte Sonneneinstrahlung. Die Wärme der tief stehenden Wintersonne dagegen wird über die großen Fensterflächen willkommen geheißen. Und auch die Erfrischung erfolgt im Sommer frei von Technik, ganz einfach durch einen Sprung in den Pool. Der schließt direkt an die Terrasse an und bildet so den Abschluss der Bebauung des ebenen Gartengrundstücks. Spätestens hier erfüllt sich der Wunsch nach dem vom Trubel der Straße abgeschirmten Leben, der Erholung mitten in der Stadt und der täglichen Auszeit im eigenen Heim.

www.azb.co.at

Wohnfläche: 357,32 m²
Grundstücksgröße: 2.405 m²
Bauzeit: 2 Jahre
Bauweise: sichtbare Stahlbetonkonstruktion (Gartenpavillon), verputztes Mauerwerk (zweigeschossiger Straßentrakt)
Energiekonzept: Solewärmepumpe für Heizung und Kühlung, gekoppelt mit mechanischer Wohnraumlüftung und Warmwasserbereitung, Photovoltaikanlage auf dem Dach, Steuerung über Smart Home-Anlage

(Erschienen in CUBE Wien 01|20)

Architekten: Architekt Zoran Bodrožić www.azb.co.at Landschaftsplanung: Kramer &... mehr

Architekten:

Architekt Zoran Bodrožić
www.azb.co.at

Landschaftsplanung:

Kramer & Kramer
www.kramerundkramer.at

Beleuchtung:

Cuuluu – House of Light
www.cuuluu.com

Elektro- und Mediaplanung:

AT smarthome 360
www.smarthome360.at

Küchenplanung:

Mild
www.mild1905.at

Baufirma:

Geischläger
www.geischlaeger-bau.at

Glasfassade Pavillon:

Livingglas
www.livingglas.at 

Glasfassade OG:

MSora
www.m-sora.si

Schwimmbecken:

Desina
www.desina.at

Beleuchtung:

Kreon
www.kreon.com

Smart Home:

Loxone
www.loxone.com

Installationen:

Hochrieder
www.hochrieder.at

Armaturen Bad:

jee-o
www.jee-o.com

Kamine:

Brunner
www.brunner.de

Fliesen:

Gigacer
www.gigacer.it

Holzbelag:

Bodenholz
www.bodenholz.at

Fotos:

Robert Niederl

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)