Architektur in Wien
Kategorie
Themen
Interior in Wien
Themen
Kategorie
Garten in Wien
Themen
Kategorie
Spezial in Wien
Kategorie

Arbeiten? Aber natürlich!

Das neue SAP-Office holt durch Material, Form und Gestaltung die Natur ins Büro

Arbeiten? Aber natürlich!
EG
Arbeiten? Aber natürlich!
1. OG
Arbeiten? Aber natürlich!
6. OG
Arbeiten? Aber natürlich!
8. OG
Arbeiten? Aber natürlich!
Schematischer Geschossplan
Gehen wir heute in die Natur oder ins Büro? In einer natürlicheren Umgebung gesünder zu... mehr

Gehen wir heute in die Natur oder ins Büro? In einer natürlicheren Umgebung gesünder zu arbeiten, verbinden wir nicht unbedingt mit einem Technologiekonzern. Am Schreibtisch sitzen und lange Zeit auf den Bildschirm starren schon eher. Das bekommt selbst technologieaffinen Arbeitnehmern nicht. Zeitgemäße Büroarchitektur soll daher zu Bewegung auffordern, Anreize zum Aufstehen schaffen. Das hat sich auch das Architekturbüro Innocad zur Devise gemacht, das die Büros der Wiener Niederlassung von SAP neu gestaltete. Die Trennung von Natur und Arbeitswelt sollte aufgehoben werden. Als Referenz für die Gestaltung diente der New Yorker Central Park, der für innerstädtische Natur, Erholung und spontane Kommunikation steht. So ziehen sich mitten durch die sechs Büroetagen verschlungene Wege, laden Sitzgelegenheiten zu Gesprächen zwischen Kollegen ein. Wie in einem Park sind diese Plätze für alle Mitarbeiter jederzeit nutzbar.

Analog zu New Yorks Upper East und West Side und den Central Park im Zentrum gruppieren sich im neuen SAP-Büro die Arbeitsplätze entlang der Außenwände des langgestreckten Gebäudes um den gemeinschaftlich genutzten Freibereich. Der Lärm einer Großstadt allerdings ist in den offenen Büros nicht erwünscht. Daher wurden unter den Decken und auf dem Fußboden schallschluckende Elemente verbaut. Die offene Raumstruktur schafft jedoch die Atmosphäre und immer wieder auch die Gelegenheit, sich zu treffen, auszutauschen und einfach mal vom eigenen Schreibtisch aufzustehen. Für intensive, kreative Gruppenarbeit und Besprechungen stehen zusätzlich unterschiedlich große, abgetrennte Räume zur Verfügung.

Die Symbiose aus Natur und Technologie stand sowohl bei der Planung der Funktionsbereiche und der Grundrissstruktur Pate als auch bei der Wahl der Materialien. So prägen Holz, Wasser und lebende Pflanzen die Innenraumgestaltung. Die verwendeten Gartenmöbel unterstreichen den Stil dieses Ambientes ebenso wie Teppiche mit unterschiedlich hohem Flor. Sie suggerieren einen natürlichen Untergrund, auf dem sich die Mitarbeiter bewegen. Verbunden mit den lichtdurchfluteten Plätzen –  selbst abseits der Außenwände – entsteht so mitten im Raum der Eindruck, im Freien zu sein. Die Frage, heute ins Büro oder lieber in die Natur zu gehen, ist daher leicht beantwortet: Es geht beides!

www.innocad.at

Fotos:

Paul Ott
www.paul-ott.at

(Erschienen in CUBE Wien 02|19)