Architektur
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Garten
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Lässig, chillig, Toll beleuchtet

Neu gestalteter Garten mit Pool und Liegeflächen auf fahrbarer Abdeckung

Solange die Kinder klein waren, kam ein eigener Pool nicht in Frage. Jetzt, wo sie im... mehr

Solange die Kinder klein waren, kam ein eigener Pool nicht in Frage. Jetzt, wo sie im „poolfähigen“ Alter sind, wollte die Familie ihren zehn Jahre alten Garten mit einem Pool, Sitzflächen und effektvoller Beleuchtung für den Abend aufwerten. Sie beauftragten die Gartenplaner von Otto Arnold mit der individuellen und praktikablen Neugestaltung des Gartens aus einer Hand.

In mehreren Besprechungen mit dem Kunden wurde die Gestaltung der Poolanlage immer wieder geändert und weiterentwickelt. Schließlich stand der Entwurf fest: Eine gestaltete Grundfläche mit seitlichem Entspannungsbereich und langgestrecktem Schwimmbecken auf 35 m², mit Gegenstromanlage und LED-Scheinwerfern. Da der Garten viel Platz bietet, entstand die Idee, eine fahrbare und begehbare Konstruktion zu entwickeln. Auf Knopfdruck fährt das mit innenliegender Dämmung versehene Deck in zwei Stufen in die gewünschte Position – wahlweise als Schmutz- und Wärmeschutz für das Wasserbecken oder als abgestufte Sitz- und Liegefläche mit effektvoller Beleuchtung zum Entspannen. Der Zugang in den Pool kombiniert eine klassische Treppenanlage mit den Sitz- und Liegeflächen. Sowohl Pflanzen als auch die Möblierung zonieren die großzügigen Terrassenflächen und schaffen mehrere Außenräume mit unterschiedlichen Nutzungen. Die Belagsflächen bis zum Pool sowie die Sitzbänke am Treppenaufgang wurden mit Muschelkalk und mit zwei Sitzbänken aus Sichtbeton ergänzt. Aufgehende Einfassungen sind aus schwarzem Stahl gefertigt. Die Pool­abdeckung wurde mit Holzoptikfliesen belegt, die den im Beckenumgang verlegten Natursteinplatten in Muschelkalkoptik farblich nachempfunden sind. Eine Treppenanlage verbindet die vordere Gartenebene mit dem Hauptgarten in Kombination mit Sitzstufen und Pflanzfeldern. Hinter einem Sitzblock aus Sichtbeton, der den Poolbereich definiert, platzierten die Planer eine Außendusche.

Im Bestand waren große Bäume wie Ahorn, Buche und Kiefer vorhanden. Nur am Haus im Bereich der Terrassenflächen war es notwendig, die großen Flächen durch Pflanzbeete mit zwei Zierahornen (Acer palmatum) in Schirmform und Pflanzgefäße mit Rosmarin, Hortensien und Wisteria als Hochstamm aufzulockern und der Gesamtfläche räumliche Struktur zu geben. Formale Eibenhecken schließen nun das Grundstück ab. Davor gesetzte Hortensien (Annabelle) bringen Blüte, Helligkeit und Verspieltheit in den Garten. Es ist beeindruckend, wenn das ausgefahrene Holzdeck von den Hortensien gerahmt wird, als seien sie schon immer da gewesen. Hoher Bambus verbirgt die Wärmepumpe der Pool­anlage hinter sich. In den weiteren Flächen und an den Pflanzbeeten der Stufenaufgänge wurde Lampenputzergras gepflanzt.

www.ottoarnoldgmbh.de

(Erschienen in CUBE Stuttgart 01|20)

Gartenplanung und Gestaltung: Otto Arnold www.ottoarnoldgmbh.de Poolinstallation und... mehr

Gartenplanung und Gestaltung:

Otto Arnold
www.ottoarnoldgmbh.de

Poolinstallation und -montage:

SHS Schmierer
www.schwimmbad-schmierer.de

Fliesenarbeiten:

Karl Körner
www.karl-koerner.de

Poolabdichtung:

Meyer
www.meyer-bauabdichtung.de

Elektro:

Elektro Huiss
www.elektro-huiss.de

Sanitär:

Thomas Pfister
www.sanitaer-pfister.de

Schlosser:

Turex
www.turex-gmbh.de

Fotos:

Andreas Käpplinger

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)