Architektur
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Garten
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Highlight aus Hell und Dunkel

Die Hülle eines Bürogebäudes erforderte höchste Präzision in der Herstellung

Der Kronenplatz in Offenburg ist ein städtebaulich prominentes Areal. Dort befinden sich zwei... mehr

Der Kronenplatz in Offenburg ist ein städtebaulich prominentes Areal. Dort befinden sich zwei Burda-Bürogebäude aus den 1950er- und 1960er-Jahren, in deren direkter Nachbarschaft das neue Bauinformationszentrum (Bizzz) entstehen sollte. Die mit der Aufgabe betrauten Architekten Müller + Huber aus Oberkirch griffen die Architektur von einst auf, übersetzten sie in eine moderne Sprache und entwarfen ein Gebäude, das mit seiner Neuinterpretation zum Bestehenden passt. Entstanden ist ein Neubau mit einer einzigartigen Fassade aus filigranen Aluminiumstreben, die dem Gebäude sprichwörtlich „die Krone aufsetzen“.

Für die Realisierung der kniffligen Fassadenstruktur des fünfgeschossigen Büroquaders setzte der verantwortliche Architekt Dr. Matthias Stippich auf Freyler Metallbau, deren Ingenieure bereits ab dem Zeitpunkt der Planung als Partner hinzugezogen wurden. Zum Einsatz kam Aluminium, das, da die Streben sehr schmal sein sollten, nicht aufgestellt, sondern vor den Neubau gehängt wurde. Beachtet werden musste hierbei, dass sich das Material je nach Wetterlage um bis zu 4 cm ausdehnt und daher Bewegungsspielraum benötigt. Dafür ragen Stahlschwerter aus dem Bodenfundament, an dem die ankommenden Streben angebunden sind. Für die Gebäudeecken kam die neue Technik des 3D-Drucks zum Einsatz. Dort, wo sich Treppenhaus und Versorgungsschächte befinden, ist eine dunkle, genietete Alucobondfassade angebracht, die ebenfalls von Freyler geplant und ausgeführt wurde. Tagsüber hebt sich das weiße, vorgesetzte Fassadengeflecht sichtbar vom dunklen Gebäude ab. Und nachts wird es zum absoluten Highlight: eine LED-Beleuchtung bringt die weiße „Krone“ zum Strahlen.

www.matthiasstippich.de
www.freyler.de

(Erschienen in CUBE Oberrhein/Baden 04|19)

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)