Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

Sport im Fokus

Zurückhaltende Innenarchitektur sorgt für cleane Atmosphäre

Eine klassische Möbelauswahl, stilvoll eingesetzte Akzentbeleuchtung und großformatige Grafiken –... mehr
Eine klassische Möbelauswahl, stilvoll eingesetzte Akzentbeleuchtung und großformatige Grafiken – wer das europäische Headquarter von GoPro in München betritt, befindet sich inmitten einer hochmodernen Innenarchitektur, die sich bewusst zurücknimmt und so sportliche Highlights in den Fokus rückt. Eine Gestaltung, die ganz der Philosophie des Unternehmens entspricht, das vielseitig einsetzbare Kameras und Accessoires für Sport- und Actionaufnahmen herstellt. „Der Auftraggeber wünschte sich nicht nur ein repräsentatives Büro im Herzen der Sport-Metropole München, sondern zugleich auch die Entwicklung eines qualitativ hochwertigen Gesamtkonzepts für den europäischen Raum“, so die Innenarchitektin Julia Schneider.

Nach Annahme des Auftrags galt es, eine Menge Herausforderungen zu meistern. Dabei musste zunächst eine Analyse der sportlichen Ballungsgebiete in München erstellt werden, um eine passende Immobilie zu finden. Nachdem dies geschehen und das richtige Objekt gefunden war, bestand die Schwierigkeit darin, mit einer Vielzahl an Bestandsmobiliar und unveränderbarer Innenarchitektur umzugehen. Darüber hinaus war aufgrund der großen Mietfläche von rund 1.400 m2 der Brandschutz eine große Herausforderung. Doch nachdem alle Schwierigkeiten behoben und entsprechende Lösungen gefunden waren, konnte am 27. Januar dieses Jahres GoPro-Gründer und CEO Nicholas Woodmann das europäische Headquartier offiziell eröffnen, das ganz ohne Branding und in den vorherrschenden Farben Weiß und Schwarz den Besucher mit einer sehr cleanen und kühlen Atmosphäre willkommen heißt. Verantwortlich für dieses Ambiente ist vor allem das weiße, pulverbeschichtete Metall, das im Vorraum für die Wandgestaltung verwendet wurde. Etwas gemütlicher geht es in den Besprechungsbereichen zu, wo in Form von Barhockern und einem großen Tisch Eiche massiv zum Einsatz kam. Dass dennoch auch hier grundsätzlich eine sportliche Atmosphäre entstanden ist, ist dem mit hochglänzendem, weißen Schichtstoff versehenem Tisch und den hochwertigen schwarzen Lederstühlen zu verdanken.

Bereits vor der offiziellen Eröffnung im Januar hat GoPro mit seinen Kameras und Accessoires ein gutes Fundament für eine vielversprechende Zukunft in Europa gelegt. So wird GoPro in diesem Jahr an etwa 100 Events in 14 europäischen Ländern teilnehmen – darunter unter anderem die Freeride World Tour, die UCI Downhill World Cup- und FIM Motocross World Championship-Tour.

www.interior-architects-munich.com
Innenarchitektur I*AM interior.architects.munich www.interior-architects-munich.com... mehr

Innenarchitektur

I*AM interior.architects.munich
www.interior-architects-munich.com

Fotos

Christine Schaum