Architektur
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Garten
Artikel
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Artikel
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Es glänzt und leuchtet

U-Bahnstation Münchner Freiheit - aus der Serie Unter/Grund U-Bahnstationen in München

Wie eine U-Bahnstation wirkt es hier unten nicht. Vergessen sind die unzähligen dunklen,... mehr
Wie eine U-Bahnstation wirkt es hier unten nicht. Vergessen sind die unzähligen dunklen, unheimlichen, schmutzigen U-Bahnstationen, die einem sonst so begegnen. Hier im U-Bahnhof Münchner Freiheit im Stadtteil Schwabing wird dem U-Bahn-Reisenden etwas geboten: Blaue LED-Strahler beleuchten die ohnehin schon blauen quadratischen Pfeiler, die nun aber noch von innen heraus zu leuchten scheinen; hochglanzpolierte Edelstahlbleche dienen als Deckenverkleidung, deren Verspiegelung die Raumhöhe verdoppeln und die Pfeiler optisch höher erscheinen lassen; gekantete Bleche im kräftigen Gelb prangen an den langen Bahnsteigwänden.

Das sah 1971, als der U-Bahnhof in Betrieb ging, noch ganz anders aus. Die Wände und Decken waren im neutralen Grau gehalten, nur die blauen Säulen kennzeichneten schon damals die U-Bahnstation. In den Jahren 2008 und 2009 wurde der U-Bahnhof grundsaniert. Besonders das intensiv wirkende Farb- und Lichtkonzept, gestaltet von dem Industriedesigner Ingo Maurer, ist ein echter Hingucker.

Kein Wunder, dass der Fotograf Micha Pawlitzki genau diese U-Bahnstation in seinen Fotoband Unter/Grund, in denen er die spektakulärsten U-Bahnstationen in Deutschland dokumentiert, mit aufgenommen hat. Er richtet seine Kamera auf besondere Merkmale und überrascht mit Einblicken, die dem schnellen U-Bahnreisenden normalerweise verwehrt bleiben. Wer das nächste Mal das Auto stehen lässt und die U-Bahn an der Münchner Freiheit nimmt, sollte Zeit mitbringen oder einfach mal eine U-Bahn durchfahren lassen. Nicht vergessen: Nach oben schauen, um die spannenden Reflexionen an der Decke zu betrachten.

www.micha-pawlitzki.com
Fotos: Micha Pawlitzki www.micha-pawlitzki.com mehr
NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)