Architektur in Artikel
Kategorie
Themen
Interior in Artikel
Themen
Kategorie
Garten in Artikel
Themen
Kategorie
Spezial in Artikel
Kategorie

MIT KLIMASCHUTZ GROSS WERDEN

Erste klimaneutrale Kita befindet sich in Monheim

Mit dem Ziel, auch schon der jüngsten Generation das Thema Klimaschutz nahezubringen, baute der... mehr
Mit dem Ziel, auch schon der jüngsten Generation das Thema Klimaschutz nahezubringen, baute der Bayer-Konzern seine betriebliche Kindertagesstätte „die Sprösslinge“ am Standort Monheim klimaneutral. Das nachhaltige Gebäude ist bei der Energieerzeugung und im Betrieb vollständig emissionsfrei. Zudem weist die Kita eine über den Jahresverlauf ausgeglichene Energie-Bilanz auf. Der Eingang ist wie eine große Piazza gestaltet mit einem weitläufigen, lichtdurchfluteten Raum, der sich ideal zum Spielen eignet. Von hier aus geht es zu den fünf Gruppenbereichen, die jeweils über ein bis zwei Gemeinschaftsräume, einen Schlafraum, einen Sanitärbereich sowie einen direkten Ausgang zum Garten verfügen. Rund 60 Jungen und Mädchen im Alter von sechs Monaten bis zum Schulantritt verbringen hier ihre Zeit mit Spielen und Lernen. Besonders Kleinkinder unter drei Jahren werden kindgerecht betreut und gefördert. Das pädagogische Konzept und die räumliche Umgebung bieten dazu die besten Voraussetzungen: Der Betreiber „educare“ vereint die führenden nationalen und internationalen Konzepte der frühkindlichen Bildung und wurde bereits von der UNESCO ausgezeichnet.

Der Bau des Kita-Gebäudes ist das Ergebnis eines integrierten Planungsprozesses des EcoCommercial Building-Netzwerks: Die beauftragten Planer, das Kölner Architekturbüro tr.architekten und das Ingenieurbüro P. Jung, entwickelten mit Hilfe von vorausgehenden Simulationsrechnungen und unter stetiger Berücksichtigung des Raumkomforts ein Gebäude mit einem ganzheitlichen Energiekonzept: Mit Photovoltaik-Modulen zur Stromerzeugung sowie Geo- und Solarthermie zum Heizen, erzeugt das Gebäude die benötigte Energie auf emissionsfreiem Weg vollständig selbst. Sämtlicher Energiebedarf für Heizung, Lüftung, Beleuchtung und den Betrieb elektrischer Geräte wird zu 100% durch regenerative Energien abgedeckt. Gleichzeitig ist das Gebäude mit Polyurethan auf Basis von Rohstoffen von Bayer MaterialScience wie ein Passivhaus gedämmt und übertrifft damit bei weitem die gültigen Wärmedämmstandards. Für das erreichte Ziel einer Null-Emissions-Bilanz optimierten die Planer die Gebäudehülle und -form, die Anordnung und Größe der Fenster sowie die Oberlichter. Das Gebäude verfügt zudem über eine hocheffiziente Anlagentechnik, bei der die technischen Erfordernisse und die nutzungsspezifischen Anforderungen fein aufeinander abgestimmt sind. Die gezielte Anordnung von großflächigen Fenstern mit 3-fach-Verglasung und Lichtlenk-lamellen kombiniert Tageslichtnutzung und Wärmegewinnung durch die Sonne mit sommerlichem Wärmeschutz.
Das Gebäude wird über eine Fußbodenheizung beheizt. Die Frischluftversorgung erfolgt durch Lüftungskanäle, die unsichtbar in Wänden, Einbaumöbeln und Böden geführt sind. Über einen Wärmetauscher wird die frische Zuluft an kalten Tagen durch Abluft erwärmt. Statt einer zentralen Warmwasserbereitung ist jeder Sanitärbereich mit einer dezentralen Frischwasserstation ausgestattet, die Energieeffizienz mit hygienischen Anforderungen auf einfache und ökonomische Weise verbindet: Statt eines üblich verwendeten Warmwasserspeichers bei einer Zentralheizung wird das Wasser nach dem Durchlauferhitzer-Prinzip erwärmt.
Für das nachhaltige Energiekonzept erhielt die Kita in Monheim bereits mehrere Preise: Beim Wettbewerb „Energieoptimiertes Bauen – Architektur und Energie“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie im Jahre 2009, wurde das Gebäude als erste klimaneutrale Kindertages stätte in Deutschland ausgezeichnet. Neben der „Auszeichnung guter Bauten“ vom Bund Deutscher Architekten überzeugte das „EcoCommercial Building“ auch auf europäischer Ebene: Das Institut für Energie und erneuerbare Energien der EU-Kommission prämierte die Kita als bemerkenswertes und vorbildhaftes Energiespar-Projekt mit dem Annual GreenBuilding Award 2011.

www.tr-architekten.de
www.ecocommercialbuilding.de
Architekten tr.architekten www.tr-architekten.de Fotos Antje Schröder... mehr

Architekten

tr.architekten
www.tr-architekten.de

Fotos

Antje Schröder
www.antjeschroeder.com