Architektur
Hamburg
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Interior
Hamburg
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Themen
Garten
Hamburg
Themen
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen
Spezial
Hamburg
Kategorie
Sie können noch Themenbereiche dazu wählen

Space is the Place

Erschwerte Bedingungen wurden zur Chance für eine neue Unternehmenskultur und -Identität

Mit der Entscheidung des Finanzdienstleisters Hansainvest, den eigenen Markenauftritt von Grund... mehr

Mit der Entscheidung des Finanzdienstleisters Hansainvest, den eigenen Markenauftritt von Grund auf zu erneuern, ging der Wunsch einher, die alten Räumlichkeiten in Hamburg mit ihren starren Zellenstrukturen aufzugeben und in neue, den zukünftigen Bedürfnissen angepasste Flächen zu ziehen. So ergab sich die einmalige Gelegenheit, mit dem geplanten Standortwechsel auch die gesamte Unternehmenskultur und Identität neu zu definieren. Unter dem Arbeitstitel „Marsmission“ entstand ein ganzheitlicher Veränderungsprozess, der nicht nur die Art und Weise, wie man zukünftig arbeiten wollte, sondern auch das kulturelle Selbstverständnis und den gesamten Auftritt nach außen und innen auf den Prüfstand stellte. Neben der zukunftsweisenden Arbeitsumgebung sollte auch der neue Markenauftritt Orientierung und Halt geben sowie eine emotionale Verbindung der Mitarbeitenden mit dem Unternehmen schaffen: Also nach innen als verbindendes, identitätsstiftendes und richtunggebendes Element sowie nach außen als Werteversprechen, als prägnante Sichtbarkeit am Markt und somit Wettbewerbsvorteil wirkend.

Das Planungsbüro sbp entwickelte – unter Einbeziehung der wesentlichen Bausteine des neuen Markenauftritts – ein ganzheitliches Raumszenario, das über drei Etagen auf rund 6.000 m² Fläche am Überseering einen gesunden Mix aus Arbeitsplätzen, Rückzugsmöglichkeiten und Kommunikationsorten sowie einen hohen Anteil an Gemeinschaftsflächen bietet. Sorgfältig ausgewählte Materialien und Sondermöbel, ein klar definierter Farbkanon, gezielte grafische Elemente zur Orientierung und Identifikation prägen die neue Umgebung.

Ein besonderer Schwerpunkt in der Planung bestand in der Schaffung einer größtmöglichen Flexibilität in der Nutzung. Das Hansainvest Projektteam und spb stiegen in die Planungen mit Beginn des ersten coronabedingten Lockdowns 2020 ein. Was zunächst ein schwer kalkulierbares Risiko schien, entpuppte sich schnell als Chance für einen schnelleren, konsequenteren Wandel in der Art, die bisherige Arbeitsweise zu begreifen. Durch die verpflichtende Einführung von Homeoffice und die damit einhergehenden Veränderungen der IT-Infrastruktur konnten parallel wertvolle Erkenntnisse und Erfahrungen innerhalb der Belegschaft gesammelt werden. So wurde es möglich, Prognosen über zukünftige Belegungsszenarien und Nutzungsanforderungen an die Flächen durch Einbeziehung der Feedbacks aller Abteilungen bereits sehr früh in die Planungen einfließen zu lassen.

www.sbpdesign.de

Fotos:

Karsten Knocke
www.knockedesign.de

(Erschienen in CUBE Hamburg 03|22)

Architekten: sbp – Seel Bobsin Partnerschaftsgesellschaft www.sbpdesign.de Tischler:... mehr
Architekten:

sbp – Seel Bobsin Partnerschaftsgesellschaft
www.sbpdesign.de

Tischler:

Hansen Tischlerei
www.hansengmbh.com

Beleuchtungsplaner:

Notholt Lighting Desing
www.notholt.de

Trockenbau:

Tank & Becker
www.tank-becker.de

Elektriker:

Siegfried Nass
www.nass-gruppe.de

Bodenbeläge:

Ege Carpets
www.egecarpets.de
Bolon
www.bolon.com

Ausstatter (Vorhänge):

Bernhard Lübbers
www.bernhardluebbers.de

Glastrennsystem:

Strähle
www.straehle.de

Akustikpaneele:

Baux
www.baux.com

Möbel:

Ophelis
www.ophelis.de
Wilkhahn
www.wilkhahn.com
De Vorm
www.devorm.nl

NEUES AUS DEN
CUBE-REGIONEN
Wir informieren Sie regelmäßig über interessante Projekte aus neun Metropolregionen
(Sie bekommen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink)